LAGERUNG UND PFLEGE VON TREKKINGSTÖCKEN

Die richtige Pflege und Lagerung der Stöcke verlängert ihre Lebensdauer und erleichtert die Handhabung (insbesondere das Einstellen und Festziehen). Befolge unsere Tipps, damit sie perfekt verschiebbar bleiben!

Lagerung Wanderstöcke Trek

AUSRÜSTUNG

Deine Hände!

Seife

Eine gebrauchte Zahnbürste oder einen Pinsel mit harten Borsten

ABWASCHEN!

Das Ziel sind saubere und trockene Stöcke.

Alle Segmente herausziehen und den Staub oder evtl. den Schlamm von Stangen und Mechanik entfernen. Und die Innenwände der Stangen nicht vergessen.

Wenn sich in der Mechanik Schlamm oder Schmutz angesammelt hat, kannst du sie mit Wasser reinigen oder trocken mit einer Zahnbürste.

Wenn die Mechanik fettig wirkt, dann mit Seife entfetten. Anschließend mit klarem Wasser gut abspülen. 

Und komplett trocknen lassen. Wenn alle Segmente des Stocks trocken sind, setze den Stock wieder zusammen.

KANN ICH ÖL BENUTZEN?

Du solltest nicht versuchen, deine Stöcke (Mechanik und Rohre) zu ölen oder zu schmieren. 

Wenn nämlich Schmiermittel auf die Flächen tropft, die den Stock festklemmen, ist dieser nicht mehr funktionsfähig und daher gefährlich. 

DEN STOCK MH 500 WIEDER ZUSAMMENSETZEN

EIN KLEINER ZUSATZTIPP

Wenn deine Stöcke für längere Zeit im Schrank bleiben sollen (z. B. im Winter), achte darauf, dass die Klemmvorrichtung nicht festgezogen ist, so behält sie ihre Spannkraft. Und wenn die Stöcke wieder gebraucht werden, überprüfe trotzdem, ob sie noch richtig eingestellt sind.

HIER FINDEST DU WEITERE TIPPS ZUM THEMA TREKKING