WIE REPARIERT MAN EINEN NEOPREN-TAUCHANZUG?

Du hast gerade deinen Neoprenanzug überprüft und ein Loch oder einen Riss entdeckt? Myriam, Designerin für Neoprenanzüge, erklärt dir, wie du ihn reparieren kannst!

Subea-Tipps für die Reparatur von Neoprenanzügen

Beim Überprüfen oder Anprobieren deines Neoprenanzugs hast du ein kleines Loch oder einen Riss entdeckt... 
Doch mach dir deshalb keinen Stress! Du hast meistens die Möglichkeit, die Stelle schnell und einfach selbst zu reparieren.
Entdecke das Tutorial von Myriam, Modellistin für Neoprenanzüge bei Subea, mit dem du deinen Anzug selbst reparieren kannst!

DIE REPARATUR DES NEOPREN-TAUCHANZUGS 

WIE REPARIERT MAN EINEN NEOPREN-TAUCHANZUG?

EIN LOCH ODER EINEN RISS REPARIEREN 

Um ein Loch oder einen glatten Riss in deinem Neoprenanzug zu reparieren, brauchst du ein Paar Wäscheklammern, einen dünnen Pinsel und Neoprenkleber (im Baumarkt erhältlich). 

Falte dann das Neopren an der betroffenen Stelle und fixiere es mit den Wäscheklammern. Die erste Schicht Klebstoff auf beiden Seiten des Risses auftragen, ein paar Minuten warten und eine zweite Schicht darauf verteilen. 

Wenn der Kleber nicht mehr klebrig aussieht (er darf aber noch nicht trocken sein!), füge die beiden Kanten des Neoprens zusammen, indem du auf die Klebestelle drückst. 
Falls das Neopren durchstochen ist, drehe den Anzug um und wiederhole den Vorgang. 

Lass den Anzug etwa 24 Stunden lang trocknen, bevor du ihn wieder anziehst.

reparatur subea neoprenanzug

ABNUTZUNG ODER LOCH IM NEOPRENANZUG

Falls du ein Teil des Neoprens ersetzt musst.

Nimm ein Stück Neopren (gleiche Stärke wie dein Anzug), einen dünnen Pinsel, Neoprenkleber, einen Stift und ein Glas mit einem etwas größeren Durchmesser als das Loch.  

Lege dann das Glas auf die besagte Stelle, zeichne einen Kreis entlang des Glasrandes, und schneide dann die Form aus. Wiederhole den Vorgang auf dem neuen Neoprenstück.

Lege das neue Teil in das Loch des Neoprenanzugs und mache vier Markierungen, um den Einsatz richtig zu platzieren.
Trage dann den Klebstoff rund um das neue Stück auf und dann auf die Umrandung im Neoprenanzug.

Lass den Kleber etwa 2 Minuten trocknen und trage dann die zweite Schicht auf.
Warte einige Sekunden, bevor du das neue Teil anhand der gezeichneten Markierungen platzierst, richte erst eine Markierung, dann die andere aus und drücke darauf.

Mache das Gleiche mit der dritten und letzten Markierung.

Klemme das Ganze gut zusammen, damit der Kleber richtig am Neopren haftet.

Danach drehe den Anzug um und wiederhole den Vorgang.

Wie im ersten Fall, lass deinen Anzug 24 Stunden trocknen, bevor du ihn wieder verwendest.

DIE RICHTIGE PFLEGE DEINES NEOPREN-TAUCHANZUGS 

Regelmäßige Pflege nach jedem Tauchgang ist wichtig, um einen guten Zustand des Neoprenanzugs zu gewährleisten: ohne Riss z.B. So kannst du deinen Neoprenanzug möglichst lange behalten und benutzen ! 

WEITERE TIPPS