WARTUNG UND REINIGUNG DES E-MTBS: UNSERE ANLEITUNG!

Wartung und Reinigung sind die besten Mittel, um einer Reparatur deines MTBs vorzubeugen. 
In diesem Artikel verraten wir dir alle Tipps und Tricks, damit dein Fahrrad wieder wie neu glänzt.

Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!

Egal, ob es dir lediglich um die Optik geht oder du die Lebensdauer deines MTBs verlängern möchtest – um eine gründliche Reinigung kommst du nicht umhin. 
Ein schlecht gewartetes Fahrrad ist deutlich anfälliger für Reparaturen.
Um dem also vorzubeugen und dein Fahrrad länger in Schuss zu halten, geben wir dir die Ratschläge
von DECATHLON Produktingenieur Manu an die Hand.

DEIN E-MTB OPTIMAL REINIGEN

Die Wartung deines E-MTBs unterscheidet sich gar nicht so sehr von der eines klassischen Fahrrads. Wir empfehlen dir, sie nach jeder Tour durchzuführen, aber jetzt bitte keine Panik: 15 Minuten reichen!

Falls du Vorbehalte hast, dein Fahrrad mit Wasser in Kontakt zu bringen, können wir dir versichern: es wurde dafür gemacht. Du kannst es ruhig ordentlich wässern, schließlich hält es auch jeden Regenschauer aus.  

Kann es losgehen? Na dann los!

Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!
Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!

DEIN E-MTB WARTEN, OHNE DEN AKKU ZU BESCHÄDIGEN (KETTE, KASETTE...)

Die Reinigung deines E-MTBs erfolgt in drei Schritten:
dem Entfetten, der Reinigung bzw. dem Abspülen und schließlich dem Schmieren.  
Wir leiten dich Schritt für Schritt an!

DAS ENTFETTEN 

Schritt 1: Überprüfe, ob der Akku richtig sitzt
Wir empfehlen dir, den Akku bei der Reinigung immer am Fahrrad zu lassen. Warum? Ganz einfach – so setzt du die Kontakte des Akkus nicht direkt dem Wasser aus. Sonst könnte es nämlich irgendwann eindringen und Schaden anrichten.

Schritt 2: Das Entfetten der Kette
Bei einem E-Bike dreht sich die Kette nicht, wenn du nur die Pedale drehst. Der Trick besteht deshalb darin, einen kleinen Schlüssel in die Kettenblatteschrauben zu stecken.
Sobald sich die Kette dreht, kannst du sie mithilfe einer Bürste oder eines Pinsels gründlich entfetten.

Schritt 3: Das Entfetten deiner Kassette
Zuerst würde ich dir empfehlen, unbedingt die Bremsscheibe deines Fahrrads vor Fettspritzern zu schützen. Du kannst sie beispielsweise mit einem Tuch abdecken.

Zum Entfetten der Kassette deines E-MTBs kannst du dieselben Produkte wie für die Kette verwenden. Beispielsweise unseren Kettenentfetter.

Den musst du übrigens nicht erst einwirken lassen.

Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!
Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!

REINIGUNG UND ABSPÜLEN 

Schritt 4: Auftragen des Fahrradreinigers
Um das gesamte Fahrrad zu reinigen, trägst du anschließend Fahrradreiniger auf. Du kannst den Reiniger auf sämtliche Teile auftragen.
Lass ihn ein paar Minuten einwirken und reibe dein E-MTB dann mit einer weichen angefeuchteten Bürste oder einem Schwamm ab.

Schritt 5: Das Abspülen
Spüle dein gesamtes Fahrrad mit einem sanften Wasserstrahl ab.
Achte darauf, dass der Wasserdruck nicht zu hoch ist: Das könnte Dichtungen, Kugellager und elektrische Komponenten beschädigen.
Achte beim Abspülen außerdem darauf, ob Wasser aus dem Abflussloch des Motors läuft oder ob das Loch möglicherweise mit Erde verstopft ist. Im Motor sollte sich nämlich kein Wasser stauen können, da der Akku so Schaden nehmen könnte.

Schritt 6: Das Trocknen
Um dein E-MTB zu trocknen, kannst du es mit einem sauberen, trocknen und weichen Tuch oder Lappen abreiben
Sofern du einen Kompressor besitzt, kannst du es auch trockenblasen. Richte den Luftdruck mit genug Abstand auf dein Fahrrad, um keine Teile zu beschädigen.
Für die Bremsscheiben empfehle ich ein anderes (sauberes) Tuch, um sie nicht mit Fett zu beschmutzen.
Anschließend kannst du die Kette trocknen. Reinige mit dem Tuch auch unbedingt die Federungen, da Schmutz in die Gabel eindringen und ihre Funktion beeinträchtigen kann.

DAS SCHMIEREN DER KETTE 

Schritt 7: Das Schmieren der Kette
Verwende ein Schmiermittel für die Kette. Davon gibt es verschiedene Varianten und du musst dir überlegen, welches am besten für deine Nutzungsart bzw. je nach Wetterbedingungen für deine Touren geeignet ist.

Ein kleiner Trick zum optimalen Schmieren deiner kompletten Kette besteht in der Nutzung des Kettenschlosses als Anhaltspunkt. Drehe dann die Kette und bringe dabei das Schmiermittel auf. Entferne überschüssiges Fett anschließend mithilfe eines Tuchs.

Letzter Schritt: 
Entferne den Schlüssel, den du zum Blockieren der Kette genutzt hast, wieder und schon bist du fertig!

Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!

WELCHE PRODUKTE UND WELCHES WARTUNGSSET BENÖTIGST DU ZUR WARTUNG DEINES E-MTBS? 

Zur Reinigung eines MTBs brauchst du nichts anderes als für jedes andere Fahrrad auch. Du benötigst eine Bürste oder einen Schwamm, einen Entfetter für die Kette, einen Fahrradreiniger, ein Schmiermittel und ein Tuch.
Das alles ist in unserem Reinigungsset für Fahrräder enthalten.

Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!

WANN UND WIE FÜHRST DU DEN CHECK-UP DEINES E-MTBS DURCH?

Zur Reinigung deines Fahrrads benötigst du lediglich etwas Motivation, aber in puncto Check-Up deines E-MTBs gilt: Das fällt nicht in deinen Aufgabenbereich.
Da solltest du lieber regelmäßig ein paar Fachleute ranlassen!

Wir empfehlen dir, dein E-MTB mindestens einmal jährlich bzw. bei wöchentlicher Nutzung deines Fahrrads eher zweimal jährlich, also alle 6 Monate, überprüfen zu lassen.

Unsere Fachleute prüfen den Zustand von Reifen, Zügen, Bremsbelägen, aber auch des Motors und updaten das Unterstützungssystem deines E-MTBs.

DEIN E-MTB AUFBEWAHREN 

Wir empfehlen dir, dein E-MTB an einem kühlen und dunklen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung aufzubewahren. Optimal wäre ein Raum mit einer Temperatur zwischen 10 °C und 25 °C, der keinen Extremtemperaturen wie Frost im Winter o.ä. ausgesetzt ist.

Sollte dein Fahrrad trotzdem beispielsweise in deiner Garage überwintern müssen, denke daran, den Akku immer mit ins Haus zu nehmen.

Apropos Akku: Wenn du eine längere Zeit nicht fährst, darfst du den Akku nicht einfach leer werden lassen (unter 10 % Ladung). Idealerweise lagerst du ihn mit 60 % Ladung.

Jetzt musst du nur noch die nächste Tour mit deinem im neuen Glanz erstrahlenden Fahrrad vorbereiten!

Dank des auf unseren Fahrrädern angebrachten QR-Codes findest du mit einigen Klicks nicht nur unsere besten Tipps und Tricks zur optimalen Reinigung und Wartung deines Fahrrads, sondern auch hervorragende Ideen für Touren!  
Gute Fahrt!

Wartung und Reinigung deines E-MTBs: unsere Anleitung!

Manon

Journalistin & Sportredakteurin

Ich bin passionierte Läuferin und freue mich immer, neue Sportarten mit euch auszuprobieren!
Mit welchem Ziel? Ich möchte euch durch meine Artikel meine Liebe zum Sport vermitteln.

WEITERE TIPPS