VAN RYSEL EDR CF SCHEIBENBREMSEN SHIMANO 105

Ref: 8788538, 8788564

VAN RYSEL E-EDR AF APEX AXS 12S

2023

Es richtet sich an alle, die längere Fahrten über weitere Strecken mit weniger Anstrengung unternehmen möchten.

In diesem Datenblatt findest du unsere besten Tipps zur richtigen Nutzung, Pflege und Reparatur deines E-EDR AF APEX AXS 12S.

BEDIENUNGSANLEITUNGEN

AUSPACKEN

ERSTE INBETRIEBNAHME

Damit du maximale Freude an deinem neuen fahrbaren Untersatz hast, haben wir nachfolgend einige Tipps zur ersten Nutzung deines E-EDR zusammengestellt:

  • Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR

    FAHRRAD EINSCHALTEN

    Drücke auf die Taste am Oberrohr, um das Fahrrad einzuschalten.

    Ein Einschalten des Fahrrads über die Displaytasten ist nicht möglich.

  • 2. ERSTE INBETRIEBNAHME

    Einbremsen der Bremsbeläge

    Das Einbremsen der Bremsbeläge ist ein entscheidender Punkt bei der ersten Nutzung eines Fahrrads. Bei E-Bikes trifft dies sogar noch stärker zu.

    Für ein optimales Einbremsen empfehlen wir dir 20 bis 30 Mal bei über 25 km/h zu bremsen, ohne das Laufrad vollständig zu blockieren.

  • 2. ERSTE INBETRIEBNAHME

    FAHHRAD VERBINDEN

    Die Schnittstelle verfügt über eine ANT+ Verbindung, über die du dein E-EDR mit verschiedenen Komponenten verbinden kannst:
    – Mit deinem GPS-Computer
    – Mit der Mahle App zur Anpassung der verschiedenen Nutzungsmodi der elektrischen Unterstützung und zum Abrufen weiterer Informationen zu deinem Akku über Bluetooth.

Wie wird das Fahrrad ausgeschaltet?

Halte die Taste am Oberrohr drei Sekunden lang gedrückt, um das Fahrrad auszuschalten. Daraufhin erlischt die Taste.

VAN RYSEL E-EDR AF APEX AXS 12V
Wie schaltest du den Fahrradcomputer BC900 ein und nimmst die grundlegenden Einstellungen vor?

Dieses Fahrrad ist mit einem GPS-Computer ausgestattet, der unabhängig vom Fahrrad funktioniert. Er kommuniziert drahtlos mit dem Bike und zeigt von diesem übertragene Daten wie den gewählten Unterstützungsmodus, den Akkustand des Fahrrads und die verbleibende Reichweite in km an.
Im Abschnitt "Fahrradcomputer BC900" erfährst du alles über die Funktionen, die das Gerät bietet.

Wie wechselst du den Unterstützungsmodus?

Über die Taste am Oberrohr:

– Durch die Farbe der Taste wird normalerweise der Akkustand angezeigt. Um den ausgewählten Unterstützungsmodus anzuzeigen, drücke einmal auf die Taste. Sie leuchtet nun in der entsprechenden Farbe.
– Nun kannst du die Taste erneut betätigen, um den Unterstützungsmodus zu wechseln.
– Mit jedem Tastendruck wird der nächst höhere Modus ausgewählt.
– Wenn du bei Modus 3 angelangt bist und die Taste erneut betätigst, wird Modus 0 aktiviert.""

Mussst du in die Pedale treten, um die elektrische Unterstützung zu starten?

Ja, die Unterstützung wird nur ausgelöst, wenn man in die Pedale tritt.
Das Fahrrad ist mit einem Trittfrequenzsensor ausgestattet. Dieser überträgt deine Trittgeschwindigkeit an den Bordcomputer des Fahrrads, der den Motor aktiviert.
Die Unterstützungsleistung des Antriebs lässt sich in drei Stufen regulieren. In Modus 1 muss kräftiger in die Pedale getreten werden als in Modus 3, um die gleiche Geschwindigkeit zu erreichen.

Wo wird der Unterstützungsmodus angezeigt?

Der ausgewählte Unterstützungsmodus (0, 1, 2 oder 3) wird an zwei Stellen angezeigt:
– Auf dem Display wird die entsprechende Zahl angezeigt.
– Wenn du auf die Taste auf dem Oberrohr drückst, leuchtet diese in der Farbe des ausgewählten Modus.

VAN RYSEL E-EDR AF APEX AXS 12V
Wie stark sollten die Reifen aufgepumpt werden?

Der empfohlene Reifendruck liegt bei 3,5 bis 5,5 bar.
Für etwas mehr Komfort und bessere Haftung kannst du ihn auf 2,5 bar reduzieren.
Der Mindestdruck beträgt 1,5 bar und der maximale Druck 3,5 bar.

Einbremsen der Bremsen

Wenn du mit deinem neuen Fahrrad die DECATHLON Filiale verlässt, ist die Bremsleistung der unbenutzten Bremsbeläge noch reduziert. Bei der ersten Nutzung kann langes, starkes Bremsen im unaufgewärmten Zustand (z. B. bei starkem Gefälle) zur Überhitzung und "Verglasung" der Bremsbeläge führen.

Dadurch werden die Bremsen unbrauchbar. Um dies zu verhindern, solltest du die Bremsbeläge als erstes einbremsen. Nach etwa 10 Bremsvorgängen pro Bremse sind die Beläge eingebremst. Ein Bremsvorgang stellt dabei ein starkes Abbremsen von 25 auf 5 km/h dar, wobei das Laufrad nicht blockiert und jeweils nur eine Bremse genutzt werden darf.

Wenn du auf deinen Bremsbelägen eine dünne, glatte und leicht glänzende Schicht erkennen kannst, sind sie verglast. Du musst sie dann jedoch nicht direkt wegwerfen, sondern kannst sie entglasen, indem du sie mit einem relativ feinen Sandpapier (K-120) leicht abschleifst. Dabei solltest du in jedem Fall Handschuhe und Maske tragen. Anschließend Bremsbeläge wieder montieren und neu einbremsen.

VAN RYSEL E-EDR AF APEX AXS 12V

Kannst du auch bei Regen fahren? Sind alle Komponenten wasserdicht?

Der Akku ist regenfest, darf aber auf keinen Fall in Wasser getaucht oder mit einem Hochdruckstrahler gereinigt werden.

Dasselbe gilt für das Display und die übrigen elektrischen Bauteile und Kabel.

Trotzdem empfehlen wir, beim Abstellen und Lagern des Fahrrads größtmögliche Vorsicht walten zu lassen.

Was passiert, wenn du vergisst dein E-Bike auszuschalten?

Das Fahrrad schaltet sich nach einigen Minuten automatisch ab, wenn es nicht bewegt wird.

Wenn du eine Reifenpanne hast oder das Hinterrad aus einem anderen Grund demontieren möchtest, gehe wie folgt vor:

  • Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR

    STROMKABEL TRENNEN

    Wenn du das Kabel getrennt hast, kannst du das Laufrad mit einem 14 Zoll Schraubenschlüssel oder einem 8er Innensechskantschlüssel lösen.

    Dieses Werkzeug solltest du in deinem Reparaturset haben, damit du das Laufrad bei Bedarf jederzeit entfernen kannst.

  • 2. ERSTE INBETRIEBNAHME

    LAUFRAD DEMONTIEREN

    Wenn du das Kabel getrennt hast, kannst du das Laufrad mit einem 14 Zoll Schraubenschlüssel oder einem 8er Innensechskantschlüssel lösen.

    Dieses Werkzeug solltest du in deinem Reparaturset haben, damit du das Laufrad bei Bedarf jederzeit entfernen kannst.

EFFIZIENTE NUTZUNG DES AKKUS 

Hier sind unsere Empfehlungen für eine effizientere Akkunutzung, um die Reichweite zu optimieren:

Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR
Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR

ELEKTRISCHE UNTERSTÜTZUNG

E-Bikes sind nicht vollständig motorisiert, sondern haben nur eine elektrische Unterstützung. Das heißt, du musst in die Pedale treten, damit der Motor anspringt.

Die Unterstützung erreicht bis zu 25 km/h.

3. AKKUNUTZUNG

ÜBERSETZUNGSVERHÄLTNIS

Die Trittfrequenz reicht von 80 bis 95 U/min und die Übersetzung wird entsprechend angepasst.

Je intensiver du den Motor nutzt, desto kürzer ist die Reichweite mit einer Akkuladung.

3. AKKUNUTZUNG

REIFENDRUCK

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Reichweite ist der Reifendruck.

Kontrolliere ihn daher regelmäßig und passe ihn an, wenn nötig.

3. AKKUNUTZUNG

RANGE EXTENDER

Mit einem Range Extender kannst du die Reichweite deines Akkus vergrößern. Eine Investition, die wir dir wirklich ans Herz legen, damit du komfortabler und sicherer unterwegs bist.

Dieses Produkt ist beim Kauf des E-EDR AF nicht enthalten.

Wie wird der Fahrradakku geladen?

Der Akku ist nicht abnehmbar, sondern wird am Fahrrad geladen. Wichtig: Schließe das Ladegerät zuerst an den Netzstrom und erst dann an dein Fahrrad an.
Der Akku kann nur in die richtige Richtung eingesetzt werden. Übe dabei nicht zu viel Kraft aus, um ihn nicht zu beschädigen.

VAN RYSEL E-EDR AF APEX AXS 12V
Kann der Akku vom Fahrrad entfernt werden?

Nein, der Akku ist nicht abnehmbar. Er kann nur vom Servicepoint deiner DECATHLON Filiale entfernt werden.

Wie lange dauert es, bis der leere Akku aufgeladen ist?

Ein vollständiger Ladevorgang dauert fünf Stunden.

Welche Reichweite hat der Akku?

Die Reichweite deines E-Bikes hängt von zahlreichen Faktoren ab:

> VON DER LAST AUF DEM FAHRRAD: Die Reichweite sinkt bei übermäßiger Belastung des Fahrrads.
> VON DER ART DER STRECKE: Auf Strecken mit Steigungen ist die Reichweite kürzer.
> VOM REIFENDRUCK: Die Reichweite ist bei einem Reifendruck zwischen 3 und 3,5 bar am größten.
> VON DER AUSSENTEMPERATUR: Bei kalten Temperaturen ist die Reichweite geringer.
> VOM VERWENDETEN UNTERSTÜTZUNGSMODUS: Bei geringem Akkustand wird empfohlen, einen möglichst niedrigen Unterstützungsmodus zu nutzen.
> VON DEN LADE- UND LAGERUNGSBEDINGUNGEN DES AKKUS

Die durchschnittliche Reichweite des Akkus beträgt:
100 km in Modus 1
70 km in Modus 2
40 km in Modus 3

Um die Reichweite des Fahrrads zu erhöhen, kannst du einen zusätzlichen 216 Wh Akku (Range Extender) im Bereich des Gepäckträgers am Rahmen anbringen.

Wo wird der Akkustand angezeigt? 

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Akkustand anzuzeigen:

1. Der Computer zeigt denn Akkustand in % und die verbleibende Reichweite in km an (hängt vom ausgewählten Unterstützungsmodus ab).
Nicht verwechseln: Denk daran, dass auch der Stand des Computerakkus angezeigt wird!

2. Die Farbe der Taste auf dem Oberrohr zeigt ebenfalls den Akkustand an:
– Weiß: >75 %
– Grün: 50–75 %
– Orange: 25–50 %
– rot: 15–25 %
– rot blinkend: <15 %

VAN RYSEL E-EDR AF APEX AXS 12V
Wie tauschst du den Akku aus?

Der Akku dieses Fahrrads kann nicht eigenhändig ausgetauscht werden.
Neue Akkus sind an den DECATHLON Servicepoints erhältlich.

Auch Verfügbarkeit und Lieferzeiten können dort erfragt werden.

Wie lagerst du den Akku richtig?

Es ist wichtig, dass du deinen Akku an einem trockenen und vor der Sonne geschützten Ort mit einer mäßigen Temperatur zwischen +10 und +25 °C lagerst und lädst.

Vergiss außerdem nicht, deinen Akku auch bei Nichtbenutzung mindestens alle drei Monate aufzuladen, um eine Tiefenentladung und Reduzierung der Kapazität zu vermeiden.

Wie lang ist die Lebensdauer des Akkus?

Die garantierte Lebensdauer des Akkus beträgt 2 Jahre bzw. 500 Zyklen (1 Zyklus = 1 × komplett aufladen und entladen).

Solltest du Akku erst komplett leerfahren, bevor du ihn wieder auflädst?

Nein, Lithium-Ionen-Akkus haben keinen Memory-Effekt und können daher jederzeit wieder aufgeladen werden.

Wir empfehlen aber, den Akku regelmäßig aufzuladen, damit seine Leistung erhalten bleibt.

Kannst du den Akku auch dann am Ladegerät belassen, wenn er komplett aufgeladen ist?

Es wird dringend davon abgeraten, den Akku über Nacht unüberwacht aufzuladen.

Hinweis: Sobald der Akku vollständig aufgeladen ist, schaltet sich das Ladegerät ab (die LED-Anzeige des Ladegeräts erlischt).

Lädt sich der Akku beim Fahren auf?

Nein, es gibt keinen „Dynamo-Effekt“.
Bei manchen Systemen wird der Akku beim Fahren oder Bremsen aufgeladen, nur ist der Wirkungsgrad dabei sehr gering: Man müsste Dutzende Kilometer fahren, um genug Energie für nur einen Kilometer elektrische Unterstützung zu erzeugen.

Kannst du auch mit leerem Akku noch fahren?

Der Motor des E-Bikes dient nur zur Unterstützung, und es ist kein Problem, ohne diesen zu fahren. Dank des internen Freilaufs im Motor entsteht dabei auch keine Bremswirkung.

Was machst du mit dem ausgedienten Akku?

Verbrauchte Akkus gibst du am besten in der nächsten DECATHLON Filiale ab, wo sie der Wiederverwertung durch eine Spezialfirma zugeführt werden.

Wie lange kannst du Akku lagern, ohne ihn aufzuladen?

Der Akku kann bis zu 6 Monate ohne Aufladevorgang gelagert werden, ohne dass sich hierdurch seine Leistungsfähigkeit verändert. Vor einer solchen längeren Lagerung sollte der Akku vollständig aufgeladen werden.

GPS-COMPUTER BC900

Wie wird der Fahrradcomputer BC900 eingeschaltet?

Der Computer wird nicht zusammen mit dem Fahrrad eingeschaltet. Halte die Ein-/Aus-Taste des Computers zwei Sekunden gedrückt, um ihn einzuschalten.

VAN RYSEL E-EDR AF APEX AXS 12V
Wie werden die Grundeinstellungen des Fahrradcomputers festgelegt?

WICHTIG: Wenn du den BC900 zum ersten Mal einschaltest, musst du ein paar Grundeinstellungen festlegen und den Computer mit dem System deines E-Bikes koppeln. Gehe dazu wie folgt vor:

– Installiere die App „DECATHLON Connect“ auf deinem Smartphone.

– Öffne das Menü „Geräte“ und wähle „Ein Gerät hinzufügen“.

– Wähle in der Kategorie "Fahrradcomputer" das Gerät "BC 900" aus.

– Schalte den Fahrradcomputer BC900 ein, indem du die Ein-/Aus-Taste zwei Sekunden gedrückt hältst. Wenn auf dem Display "Verbinden" angezeigt wird, drückst du die OK-Taste, um die Verbindung mit deinem Smartphone herzustellen.

– Der Computer startet nun den Kopplungsvorgang mit deinem E-Bike.

Das E-Bike muss während dieses Vorgangs eingeschaltet sein. Wenn die Kopplung fehlschlägt, wird der Versuch bei jedem Starten der Aktivität wiederholt.

GPS-Computer BC900
Wie beendest du eine Tour auf dem Fahrradcomputer?

Um eine Session zu beenden, drückst du auf dem Computer auf „OK“. Mit dem Rechts-Pfeil kannst du das Piktogramm "Stopp" auswählen und dann mit „OK“ bestätigen. Durch erneutes Bestätigen wird die Session gespeichert.

Wenn du die Tour in der DECATHLON Connect App speichern möchtest, öffne die App auf deinem Smartphone und starte die Synchronisation. Dabei muss sich der eingeschaltete Computer neben dem Smartphone befinden.

GPS-Computer BC900
Wie verbindest du dein Fahrrad mit anderen Computern oder GPS-Geräten (Garmin, Hammerhead, Wahoo usw.)?

Das E-GRVL AF X35 unterstützt "ANT+ LEV" für die Verbindung mit Fahrradcomputern und GPS-Geräten von Fremdherstellern wie Garmin, Hammerhead oder Wahoo. Alle Geräte mit dieser Technologie sind mit dem Fahrrad kompatibel.

Wie verbindest du einen externen Sensor (Brustgurt, Trittfrequenzsensor usw.) mit dem Computer?

Im Einstellungsmenü kannst du unter „Sensoren“ externe Sensoren wie einen Pulsgurt, Trittfrequenzsensor oder Leistungsmesser auswählen und verbinden.

Alle ANT+- und Bluetooth® Smart-Sensoren sind unabhängig vom Hersteller kompatibel.

GPS-Computer BC900
Wie werden die Aktivitätsbildschirme des Computers personalisiert?

Du kannst die Aktivitätsbildschirme, also die Seiten des Computers, die während der Fahrt angezeigt werden, personalisieren. Auf jeder Seite kannst du Folgendes auswählen:

– Die Anzahl der Felder (Werte): 1 bis 5. Die Schriftgröße wird automatisch angepasst. Je weniger Werte du auswählst, desto größer werden die Zahlen angezeigt.
– Die Art der in den verschiedenen Feldern angezeigten Informationen
– Die Anzahl der Seiten (maximal neun)

Diese Einstellungen können auf dem Computer oder noch einfacher über die DECATHLON Connect App angepasst werden.

Anpassen der Bildschirme über die DECATHLON Connect App:
– Schalte deinen Fahrradcomputer BC900 ein.
– Öffne das Menü „Geräte“ in der DECATHLON Connect App und wähle den BC900 und dann „Konfiguration“ aus.
– Warte, bis die Bestätigung der aktuellen Bildschirmkonfiguration angezeigt wird.
– Nun kannst du Bildschirme hinzufügen oder löschen, die Anzahl der auf den einzelnen Bildschirmen angezeigten Funktionen festlegen und auswählen, welche Informationen in den verschiedenen Feldern angezeigt werden.
– Drücke auf „Speichern“, um die neuen Einstellungen auf den Fahrradcomputer zu übertragen. Dazu muss der Fahrradcomputer eingeschaltet sein.
– Warte, bis die Konfiguration abgeschlossen ist.

Wie wird der GPS-Computer BC900 mit einem Smartphone verbunden?

Normalerweise hast du deinen Computer bereits beim ersten Starten mit deinem Smartphone verbunden. Wenn dies nicht der Fall ist, gehe wie folgt vor:

– Installiere die App „DECATHLON Connect“ auf deinem Smartphone.

– Öffne das Menü „Geräte“ und wähle „Ein Gerät hinzufügen“.

– Wähle in der Kategorie "Fahrradcomputer" das Gerät "BC 900" aus.

– Öffne auf deinem GPS-Computer BC900 das Einstellungsmenü und wähle „Verbinden“.

– Folge den Anweisungen auf dem Smartphone, um die Suche zu starten, und gib den Verbindungscode ein. Dafür muss Bluetooth auf deinem Smartphone aktiviert sein.

GPS-Computer BC900

Mein Connected Bike – Mahle My SmartBike App

Was bietet die App My SmartBike von Mahle?

Dieses Fahrrad ist mit elektrischen Komponenten (Akku, Motor, Steuereinheit) der Marke Mahle ausgestattet.
Mahle hat eine eigene App zur Verbindung des Fahrrads mit dem Telefon per Bluetooth entwickelt.
Das Fahrrad kann zwar auch ohne die App genutzt werden, doch sie bietet eine Reihe interessanter Funktionen für ein noch besseres Nutzererlebnis:
- Reichweite des Akkus
- Historie zurückgelegter Touren
- Personalisierung des Motorverhaltens (nach Nutzerprofil oder manuell einstellbar)
- Informationen zum Fahrrad und Statusanzeige
- Alarme und Mitteilungen
- Tutorials

Wie stellst du eine Verbindung mit der Mahle App her?

Zum Herunterladen der Mahle App gibst du im App-Store deines Telefons „Mahle My SmartBike“ ein.

Nach dem Herunterladen der App erstellst du ein Verbindungsprofil und koppelst das Fahrrad per Bluetooth unter Beachtung der entsprechenden Anweisungen.

PFLEGE & WARTUNG

Die Wartung ist entscheidend, damit du lange Freude an deinem Fahrrad hast. Sie beginnt mit der regelmäßigen Reinigung von Rahmen und Antrieb.

  • Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR

    Schritt 1:

    Bringe ein entfettendes Produkt auf deine Antriebsgruppe auf. Decke deine Bremsscheiben mit einem Tuch ab, damit sie vor dem Entfetter geschützt sind.

  • 4. WARTUNG

    Schritt 2:

    Säubere deine Antriebsgruppe mithilfe einer Bürste. Trage ein geeignetes Reinigungsmittel auf den Rahmen auf.

    Achtung: Empfindliche Elektronikkomponenten wie die Anschlussbuchse der Batterie, die Starttaste und die Schnittstelle des Fahrradcomputers BC900 dürfen keine Feuchtigkeit abbekommen.

  • 4. WARTUNG

    SCHRITT 3

    Trocknen meines Fahrrads und Schmieren der Antriebsgruppe.

Die unverzichtbaren Werkzeuge in der heimischen Werkstatt

Für eine effiziente Wartung deines E-EDR benötigst du geeignetes Werkzeug.

Die unverzichtbaren Werkzeuge in der heimischen Werkstatt
Die Wahl des richtigen Reifentyps für dein E-EDR

Da der Reifen das einzige Bauteil mit Kontakt zum Boden ist, sollte das Risiko eines Haftungsverlusts möglichst gering gehalten werden. Deshalb ist es wichtig, einen passenden Reifentyp zu wählen und den Druck entsprechend anzupassen.

Bei E-Bikes ist diese Entscheidung noch bedeutender, da der Reifen erheblichen Einfluss auf die Akkulaufzeit hat.

Einstellen und Festziehen der Sattelstütze

Für eine optimale Einstellung muss die Sattelstütze richtig festgezogen werden. Sonst kann es passieren, dass sie beim Fahren verrutscht.
Ist die Sattelstütze dagegen zu fest angezogen, kann das Fahrrad beschädigt werden.


Am besten eignet sich ein Drehmomentschlüssel zum Befestigen der Sattelstütze. Das empfohlene Drehmoment liegt bei 6 bis 7 Nm.


Vorsicht: Der auf der Sattelstütze angegebene Höchstwert darf nicht überschritten werden.

WIE ZIEHST DU DIE SATTELSTÜTZE RICHTIG FEST?
Wechsel der Fahrradkette

Die Kette ist eine entscheidende Antriebskomponente deines Fahrrads. Du kannst anhand mehrerer Anzeichen erkennen, dass der Zeitpunkt zum Wechseln der Kette gekommen ist:
- Die Kette springt
- Die Kette ist über 5.000 km gefahren worden
- Die Schaltvorgänge sind schwergängig

Nähere Informationen hierzu erhältst du in unserem Artikel:

Wechsel der Bremsbeläge

Mehrere Anzeichen können darauf hindeuten, dass die Bremsbeläge gewechselt werden sollten:

– Die Bremsen reagieren nicht mehr so gut wie am Anfang und es fehlt an Biss.
– Beim starken Bremsen sind auffällige Geräusche hörbar.
– Die Stärke der Bremsbeläge beträgt weniger als 0,5 mm.

WANN SOLLTEN DIE BREMSBELÄGE AUSGETAUSCHT WERDEN?
Wechsel der Bremsscheiben

Obwohl Scheibenbremsen auf ein Abnutzen der Bremsbeläge und nicht der Scheiben ausgelegt sind, nutzen sich auch letztere immer aufgrund der Beanspruchung ab.

Das Fahren mit zu stark abgenutzten Bremsscheiben kann gefährlich sein, da diese bei einer abrupten bzw. intensiven Bremsung brechen können.

Die Bremsen sollten nur auf maximal ca. 10 % ihrer ursprünglichen Stärke abgefahren werden. Wenn dieser Wert erreicht wird, empfehlen wir dir dringend einen Austausch der Bremsscheiben.

WANN SOLLTEN DIE BREMSSCHEIBEN AUSGETAUSCHT WERDEN?
Fetten der Lager deines Fahrrads

Damit der Rahmen möglichst lange hält, sollten die Lager und alle Stellen des E-EDR, die Reibung ausgesetzt sind, regelmäßig geschmiert werden. Achte dabei besonders auf folgende Komponenten:

- Tretlager
- Gabelschaft
- Lager der Laufräder
- Sattelstütze

Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR

Unterschiede zu Fahrrädern ohne elektrische Unterstützung

E-Bikes unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von herkömmlichen Fahrrädern. Die folgenden Aspekte solltest du besonders beachten.

Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR
Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR

FAHRVERHALTEN

Durch das Gewicht des Akkus im Rahmen fahren sich E-Bikes anders als herkömmliche Fahrräder.

Wer zum ersten Mal mit elektrischer Unterstützung unterwegs ist, sollte daher bei den ersten Fahrten besonders vorsichtig sein, vor allem bei Abfahrten.

5. KLASSISCHES FAHRRAD VS. E-BIKE

BESCHLEUNIGUNG

Die Beschleunigung kann beim Starten des E-EDR durch die elektrische Unterstützung größer sein.

Wir empfehlen, stets im niedrigsten Unterstützungsmodus anzufahren. Du kannst die verschiedenen Modi in der Mahle App anpassen.

5. KLASSISCHES FAHRRAD VS. E-BIKE

DEMONTAGE DES HINTERRADS

Da das Hinterrad vom Motor angetrieben wird, erfolgt die Demontage hier anders als bei herkömmlichen Laufrädern.

Du musst zuerst das Stromkabel an der linken Kettenstrebe lösen, um das Hinterrad zu entfernen.

BEI PROBLEMEN

  • Kontrolle der Anschlüsse

    An der linken Kettenstrebe befindet sich ein Stromkabel, das zur Demontage des Hinterrads des E-EDR getrennt werden muss.

  • Überprüfung des Akkustands

    Es mag offensichtlich erscheinen, aber zum Einschalten der Unterstützung muss der Akkustand ein gewisses Level haben. Denke daran, den Akku regelmäßig zu laden.

  • Wende dich an deinen Servicepoint.

    Wenn beide Maßnahmen keinen Erfolg zeigen, empfehlen wir, dich an deinen Servicepoint zu wenden.

Das Akku funktioniert nicht, obwohl das E-Bike ganz neu ist

Neue Akkus werden im Schlafmodus gelagert, damit ihre Kapazität nicht abnimmt.

Vor dem ersten Einsatz muss der Akku über das Ladegerät ans Stromnetz angeschlossen werden, damit er den Schlafmodus verlässt.

Falls sich der Akku dennoch nicht anschalten lässt, setze dich über das Hilfeformular mit uns in Verbindung oder wende dich an deinen DECATHLON Servicepoint.

Dein Akku lässt sich nicht mehr aufladen

1. Stelle sicher, dass kein Schmutz den Ladevorgang behindert.
Die Steckkontakte von Ladegerät und Akku müssen sauber sein; es dürfen keine Verunreinigungen anhaften.

2. Kontrolliere, ob das Ladegerät korrekt mit dem Akku und mit dem Netzstrom verbunden ist.
> Das verwendete Ladegerät muss ein Originalteil von DECATHLON sein.
> Schließe das Ladegerät an Akku und Steckdose an.

Ein vollständig entleerter Akku benötigt zum Aufladen etwa 5 Stunden.

Falls das Problem weiterhin besteht, setze dich über das Kontaktformular mit uns in Verbindung oder wende dich an deinen DECATHLON Servicepoint.

Die Reichweite ist sehr niedrig

1. Es ist wichtig, dass du das Fahrrad korrekt benutzt und lagerst.

Die Reichweite deines E-Bikes hängt von verschiedenen Faktoren ab:

> VON DER LAST AUF DEM FAHRRAD: Die Reichweite sinkt bei übermäßiger Belastung des Fahrrads.

> VON DER ART DER STRECKE: Die Reichweite sinkt bei Steigung.

> VOM REIFENDRUCK: Die Reichweite ist bei einem Reifendruck zwischen 1,5 und 3,5 bar am größten.

> VON DER AUSSENTEMPERATUR: Die Reichweite sinkt bei kalten Temperaturen um bis zu 50 %.

> VOM VERWENDETEN UNTERSTÜTZUNGSMODUS: Bei geringem Akkustand wird empfohlen, einen möglichst niedrigen Unterstützungsmodus zu nutzen.

> VON DER TRITTFREQUENZ: Auf weiteren Strecken musst du in die Pedale treten.
Auch bei einem E-Bike musst du je nach Gegebenheiten die Gangschaltung nutzen.

2. Akkus verlieren im Laufe der Zeit an Kapazität,
wodurch sich die Reichweite verkürzt. Dein DECATHLON Servicepoint kann den Leistungszustand deines Akkus überprüfen.

Der Motor des Fahrrads startet nicht, ruckelt oder schaltet sich ab

Achtung: Das E-GRVL AFX 35 ist ein E-Bike, das elektrische Unterstützung auf Basis eines Trittfrequenzsensors bietet.

Wenn du nicht mehr in die Pedale trittst, schaltet sich die Unterstützung ab.

Wenn das Treten zu anstrengend wird, kannst du einen höheren Unterstützungsmodus wählen.

Beachte außerdem, dass sich die Unterstützung bei einer Geschwindigkeit über 25 km/h abschaltet. Hierbei handelt es sich nicht um einen Fehler.

Schaltet sich der Motor trotzdem nicht ein, ruckelt oder schaltet sich ab, gehe wie folgt vor:

1. Überprüfe den Ladezustand des Akkus.

2. Lass das System abkühlen.
Bei warmen Außentemperaturen oder langen Fahrten kann sich das elektrische System stark aufheizen. Lass das E-Bike in diesem Fall ein paar Minuten abkühlen, bevor du die elektrische Unterstützung wieder einschaltest.

3. Wähle einen anderen Modus als 0 aus.
Wenn sich das Fahrrad im Modus 0 befindet, erhältst du keine elektrische Unterstützung.
Wähle den Hilfsmodus 1, 2 oder 3.
Tritt dann kräftig in die Pedale.
Wenn du zu stark treten musst, um die gewünschte Antriebshilfe zu erhalten, wähle einen höheren Unterstützungsmodus (3 ist der höchste).

Sollte die elektrische Unterstützung trotz dieser Maßnahmen nicht richtig funktionieren, kontaktiere uns oder begib dich in eine DECATHLON Filiale.

Der Computer zeigt einen Fehlercode an und die Taste am Rahmen leuchtet violett

In der Gebrauchsanweisung kannst du nachlesen, um welchen Fehler es sich handelt.

Wechsel der Pedalen

Deine Pedale sind defekt? Du möchtest deine Plattformpedale gegen Klickpedale austauschen? Folge unserer Anleitung.

Vorsicht: Beachte, dass das Gewinde des linken verkehrtherum verläuft, d.h. das Pedal wird gegen den Uhrzeigersinn festgeschraubt. Das rechte Pedal besitzt hingegen ein normales Gewinde.

Nutze ein geeignetes Werkzeug zum Abziehen der Pedale, denn das Lösen erfordert Kraft.

WECHSELN DER PEDALE
Wie wechselst du einen Reifen?

Bei einem Platten befolgst du zum Wechseln deines herkömmlichen Reifens oder deines Tubeless Reifens am besten unser Tutorial:

Wie wechselst du das Lenkerband?

Das Lenkerband verschleißt mit der Zeit. Denk also daran, es zu wechseln, wenn es abgenutzt ist.

Dein Fahrrad lässt sich nicht mehr so gut bremsen

Wenn du bemerkst, dass deine Bremsen an Leistung einbüßen, gibt es mehrere Lösungen:

- Reinige deine Bremsscheibe mit einem fettlösenden Pflegeprodukt.

- Prüfe den Abnutzungsgrad deiner Bremsbeläge.

- Bremszug auf korrekte Spannung prüfen.

Wenn deine Bremsbeläge abgenutzt sind , musst du sie austauschen. Dabei kannst du das nachfolgende Tutorial befolgen.

Deine Scheibenbremse gibt Geräusche von sich 

Wenn deine Scheibenbremsen laut sind:

- Überprüfe, ob das Laufrad mittig sitzt. Dazu löst du dein Laufrad und ziehst es anschließend wieder fest.

- Prüfe die richtige Einstellung deines Bremssattels.

- Prüfe den Abnutzungsgrad deiner Bremsbeläge.

- Prüfe die Spannung deiner Bremszüge.

MEINE SCHEIBENBREMSE GIBT GERÄUSCHE VON SICH
Dein Schaltwerk/Umwerfer schaltet nicht mehr

Wenn dein Schaltwerk/Umwerfer beim Schalten nicht mehr reagiert, kann hierfür der Grund sein, dass du die entsprechenden Züge bzw. Zughülsen austauschen musst.

Da das E-EDR mit einer elektrischen Schaltung ausgestattet ist, solltest du deren Akkustand kontrollieren.

Befolge hierzu unser Tutorial:

Die Gänge springen

Wenn die Gänge springen, solltest du folgende Punkte prüfen:

- Abnutzungsgrad deiner Antriebsgruppe.

- Spannung der Züge.

Falls das Problem nicht auf diese Punkte zurückzuführen ist, musst du deinen Schaltwerk bzw. deinen Umwerfer einstellen.

Das Schaltauge des Fahrrads ist verbogen oder gebrochen 

Wenn deine Schaltung nicht mehr normal funktioniert und dein Schaltauge verbogen ist

dann kannst du sie mithilfe des nachfolgenden Tutorials austauschen.

Wie wechselst du die Kette?

Nachfolgend findest du die richtige Vorgehensweise, um deine Fahrradkette zu wechseln.

WIE WECHSELT MAN DIE KETTE?
Wie wechselst du die Kassette eines Fahrrads?

Du kannst schnell herausfinden, ob deine Kassette abgenutzt ist, indem du ihre Zähne kontrollierst. Wenn die Kette springt oder die Kassette über 10.000 km gefahren wurde, ist es an der Zeit, sie auszutauschen:

In unserem Tutorial erfährst du, wie du vorgehst:

Deinen Akku herausnehmen

Wenn dein Akku defekt ist, kannst du ihn austauschen. Um ihn zu erreichen, musst du zunächst wie folgt vorgehen:

Demontiere die Gabel.
Entferne den Kurbelsatz und das Innenlager.

Für Arbeiten am Akku solltest du dich an deinen Servicepoint wenden.

Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR
VAN RYSEL EDR CF DB SHIMANO 105 (2021)

PRODUKTINFORMATION

Ausführlichere Informationen zu deinem E-EDR

Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR
Van Rysel E-EDR AF: ANLEITUNG, REPARATUR

GARANTIE

VAN RYSEL gewährt eine fünfjährige Garantie auf den Rahmen deines E-EDR AF. Für alle anderen Komponenten liegt die Garantiedauer bei zwei Jahren.

Während der ersten Fahrten können sich bestimmte Komponenten leicht verstellen. Aus diesem Grund bieten wir für dein E-EDR innerhalb von sechs Monaten nach dem Kaufdatum eine kostenlose Inspektion an.

Hinweis: Die Garantie erlischt, wenn die das Fahrrad entdrosselt wurde und daher nicht mehr der Straßenverkehrsordnung entspricht.