Wechsel der fahrradkette

Eine abgenutzte Kette kann sich negativ auf den Antrieb auswirken, wenn sie nicht ausgetauscht wird. Eine regelmäßige Überprüfung und kontinuierliche Wartung vermeiden diese Art von Problemen, die schnell recht kostspielig werden können.

Fahrradkette

01. Überprüfung der abnutzung der antriebsgruppe:

Hierfür benötigst du ein Spezialwerkzeug: eine Kettenlehre.
Stecke das Werkzeug zunächst in ein Kettenglied. Führe anschließend die Seite mit den Prozentangaben ein.
Wenn du die rechte Seite der Lehre nicht in ein Kettenglied einführen kannst oder 50 % Abnutzung nicht überschritten werden, musst du deine Kette nicht wechseln.
Kannst du die Kettenlehre bis 75 % einführen, ist der richtige Zeitpunkt zum Wechseln der Kette gekommen.
Erreicht die Lehre einen Wert von 100 %, musst du deine Kette samt Kassette bzw. Freilauf-Zahnkranz wechseln.
Wenn du deine Kette wechseln musst, besteht der nächste Schritt darin, die richtige Kette zu finden..

02. Wie finde ich die passende kette?

Zum Finden der passenden Kette für dein Fahrrad ist es wichtig, die Anzahl der Ritzel am Hinterrad zu kennen. Zähle sie einfach durch.

Unsere Ketten von DECATHLON sind mit den Marken Shimano, SRAM und Campagnolo kompatibel.
Wenn du ein E-Bike mit Mittelmotor fährst, raten wir dir zu einer verstärkten Kette.

Nachdem du die passende neue Fahrradkette gefunden hast, zeigen wir dir nun, wie du deine aktuelle Kette ausbaust.

03. Wie baue ich meine kette aus?

Schalte auf das kleinste Ritzel und das kleine Kettenblatt, um Spannung von der Kette zu nehmen und den Austausch zu erleichtern.
Zum Ausbauen der Kette benötigst du eine Kettenschlosszange. Falls deine Kette über kein Kettenschloss verfügt, benötigst du einen Kettennieter. Achtung: In diesem Fall musst du prüfen, dass dein Kettennieter mit der Anzahl an Gängen an deinem Fahrrad kompatibel ist.

Finde das Kettenschloss, führe die Kettenschlosszange in die Kettenglieder ein und drücke sie zum Öffnen der Kette zusammen. Das Kettenschloss kannst du für die Reparatur bei einer eventuellen Panne aufbewahren.
Ziehe die Kette ab und achte darauf, dass sie dabei sauber durch das Schaltwerk läuft. Unser Produktleiter empfiehlt dir, ein Foto vom Kettenverlauf durch die Schaltröllchen zu machen, damit du nicht durcheinander kommst.

04. Wie montiere ich die neue kette?

Führe die Kette durch den Umwerfer und fädele sie auf das kleinste Ritzel sowie durch die Schaltröllchen.
Lege die Kette jetzt auf das große Kettenblatt und auf das große Ritzel, ohne sie durch das Schaltwerk zu fädeln. 
Ziehe die Kette anschließend so fest, dass sich ein inneres Kettenglied des oberen Teils gegenüber eines inneren Kettenglieds des unteren Teils befindet. 

Füge anschließend zwei Kettenglieder bei Einfachkettenblättern bzw. zwei Kettenglieder bei Zweifach-/Dreifachkettenblättern hinzu. Füge ein weiteres Kettenglied hinzu, falls du nicht direkt bei einem innenliegenden Kettenglied landest. Markiere die Achse.

Wenn du die richtige Länge kennst, musst du die Kette an dem betreffenden Kettenglied mit einem Kettennieter kürzen. 

Achte darauf, dass beide Kettenenden auf innenliegenden Kettengliedern enden. Nur dann kannst du sie mit einem Kettenschloss verbinden. Verriegele das Kettenschloss mit einer Kettenschlosszange. Falls sich deine Zange nicht zum Anbringen der Kette eignet, drehst du die Kette so weit, dass sich das Kettenschloss oben befindet, ziehst die Hinterradbremse und trittst zum Einrasten des Kettenschlosses auf das Pedal.

Nachdem du die Kette montiert hast, prüfst du ihre Länge, indem du auf das große Kettenblatt und das größte Ritzel schaltest. 
Jetzt darf die Spannung auf deinem Schaltwerk nicht zu hoch sein.

05. Tipps unseres produktmanagers

Nimm dir für den Fall einer Panne auf deinen Touren immer ein Kettenschloss mit.

Zum Verlängern der Lebensdauer deiner Antriebsgruppe, empfehlen wir dir, diese regelmäßig zu entfetten. Die Häufigkeit hängt von den klimatischen Bedingungen ab. Denke daran, die Kette anschließend gut zu schmieren.

Nachfolgend findest du unsere Tipps zum optimalen Entfetten und Schmieren deiner Kette.


Und was kann man aus einer alten Fahrradkette machen, wenn man sie nicht wegschmeißen möchte?

pictoSAV

... Und bei reparaturen

Besuche unsere Kundendienstseite! 

Hier findest du all unsere Tipps, Tutorials und Ersatzteile zur Reparatur und Wartung deines Fahrrads.