AUSTAUSCH VON KETTENBLATT UND KURBELGARNITUR

Auch wenn der Austausch von Kettenblatt, Kurbelgarnitur und Tretlager auf den ersten Blick ein wenig furchteinflößend klingen mag – der Vorgang ist gar nicht so schwer!

AUSTAUSCH VON KETTENBLATT UND KURBELGARNITUR

Deine Kettenblätter können sich im Laufe der Zeit abnutzen. Möglicherweise willst du sie auch austauschen, weil sich dein Radsportprofil ändert. Dasselbe gilt für Kurbelgarnitur und Tretlager. Wie geht nun der Austausch vonstatten?
In diesem Artikel findest du es heraus!

WECHSELN DER KETTENBLÄTTER (AUS- UND EINBAU)

Zum Austauschen der Kettenblätter an deinem Fahrrad benötigst du lediglich einen Innensechskantschlüssel sowie ggf. neue Schrauben, falls du findest, dass sie ausgetauscht werden sollten.

Schritt 1: 

Lösen der Befestigungsschrauben der Kettenblätter: Je nach verwendetem Umwerfermodell können die Schrauben nach innen oder nach außen zeigen. Der Vorgang des Lösens ist in beiden Fällen identisch! 

Schritt 2: 
Säubern mit einem Tuch. Nutze die Gelegenheit zum Reinigen deiner Kette: Ein Ausbauen der Kette ist unnötig. Lege sie einfach auf dem Tretlager ab.

Schritt 3: 
Ausbau der Kettenblätter: Löse die Schrauben der Kettenblätter mit einem Innensechskantschlüssel. Je nach Modell der verwendeten Kurbelgarnitur sind sie mit 4 oder 5 Schrauben befestigt. Die Kettenblätter musst du zum Abnehmen über die Kurbeln fädeln.

Schritt 4: 

Einbau der neuen Kettenblätter: Setze die neuen Kettenblätter auf die Kurbelgarnitur, indem du sie wieder über die Kurbeln fädelst (dieses Mal in entgegengesetzter Richtung). Beginne immer mit dem kleinsten Kettenblatt.

Schritt 5: 

Befestige die Kettenblätter, indem du ihre Schrauben einsetzt und festziehst: Tipp, um ein Festsetzen der Schrauben zu vermeiden: Fette sie ein wenig ein.

Schritt 6: Lege die Kette wieder auf das Kettenblatt


Und das war's auch schon: Du hast dein Fahrrad mit schönen neuen Kettenblättern ausgestattet!

WANN SOLLTE DIE KURBELGARNITUR AUSGETAUSCHT WERDEN?

Wenn du feststellst, dass einige Zähne an deiner Kurbelgarnitur abgenutzt sind oder die Kurbel einen Riss hat, gibt es keinen Zweifel: Sie muss ausgetauscht werden!

Wenn du dein Fahrrad gut wartest, bemerkst du eventuelle Beschädigungen frühzeitig.
Versuche, dein Fahrrad möglichst häufig zu warten: Ein regelmäßiger Tropfen Öl vermeidet das Auftreten von Schäden!

AUSTAUSCH VON KETTENBLATT UND KURBELGARNITUR

WIE WIRD EINE KURBELGARNITUR AUSGEBAUT (MIT ABZIEHER?)

Zum Ausbauen deiner Kurbelgarnitur benötigst du: einen Innensechskantschlüssel, einen verstellbaren Gabelschlüssel, einen Kurbelabzieher, Rostlöser und Fett.

Mit einem Montageständer erleichterst du dir die Arbeit!
Schritt 1:

Ausbauen der Pedale mithilfe eines Innensechskantschlüssels. Entferne die sich auf der Pedalinnenseite befindenden Schrauben: Je nach Fahrradmodell benötigst du hierzu einen Innensechskantschlüssel der Größe 6 oder 8.

Schritt 2: .

Nimm die Kette von deinem Kettenblatt: Entferne nun die Staubschutzkappen der Kurbeln, falls dein Fahrrad damit ausgestattet ist.

Schritt 3:

Entferne die Schrauben, mit denen die Kurbel befestigt ist, bevor du sie mithilfe des Kurbelabziehers abziehst: Schraube den Abzieher in die Kurbel und verwende anschließend einen verstellbaren Gabelschlüssel, um sie zu lösen. Zum Lösen der Kurbeln solltest du den Gabelschlüssel am äußeren Ende mit Kraft betätigen.

Schritt 4:

Führe den gleichen Vorgang auf der anderen Seite durch: Jetzt musst die nur noch die verschiedenen Komponenten deines Fahrrads säubern und fetten, bevor du deine neue Kurbelgarnitur einbaust.

AUSTAUSCH VON KETTENBLATT UND KURBELGARNITUR

EINBAU EINER NEUEN KURBELGARNITUR AN DEINEM FAHRRAD

Nach dem Entfernen der Kurbeln deines Fahrrads kannst du jetzt deine neue Kurbelgarnitur einbauen.

Schritt 1: Setze zunächst die erste Kurbel (die ohne Kettenblätter) ein und ziehe anschließend die Halteschrauben fest.
Schritt 2: Lege deine Kette auf der anderen Seite auf das erste Kettenblatt und schraube die Kurbel fest.
Schritt 3: Schraube die Pedalen an den Kurbeln fest.

VIDEO: DIE KURBELGARNITUR AN DEINEM FAHRRAD WECHSELN 

Hier siehst du die einzelnen Schritte beim Wechseln der Kurbelgarnitur! 

Austausch der Kurbelgarnitur / B'TWIN – Tutorial

UND DAS TRETLAGER: WANN UND WIE WIRD ES AUSGETAUSCHT?

Die Kurbelgarnitur sollte gewechselt werden, wenn du mehrfach Geräusche bzw. ein Knarren bei der Nutzung, Spiel in den Lagern oder sogar eine Beeinträchtigung der Achse feststellst.

Als generelle Regel gilt, dass das Tretlager ein Mal pro Jahr gewechselt werden sollte, aber das hängt natürlich stark von deiner Nutzung ab!

Ein Tretlager zu wechseln kann eine herausfordernde Aufgabe sein. Wende dich daher bei Bedarf gerne an einen Fachmann.

➡️ Austausch deines Tretlagers

Schritt 1: 
Ausbau der Kurbelgarnitur und ihrer Befestigungsschrauben.
Schritt 2: 
Einschrauben des Abziehers in die Kurbelgarnitur und Festdrehen der Abziehschraube zum Lösen der Kurbel.
Schritt 3: 
Löse die linke Seite des Tretlagers mithilfe eines geeigneten Lagerschalenschlüssels.
Schritt 4: 
Ausbau des Tretlagers durch Lösen.  Je nach Tretlagertyp können die Drehrichtungen zum Festziehen und Lösen variieren.
Schritt 5: 
Säubere und fette dein brandneues Tretlager!
Schritt 6: 
Jetzt musst du dein neues Tretlager nur noch einbauen (indem du in es in die entgegengesetzte Richtung festziehst) und schon bist du fertig!

DAS ZU DEINER KURBELGARNITUR PASSENDE TRETLAGER FINDEN 

Je nach Fahrradtyp werden verschiedene Tretlagerarten für deine Kurbelgarnitur angeboten. Wie unterscheiden sie sich? Durch ihre Befestigung am Rahmen oder ihr Gewinde.

Die folgenden Tretlagermodelle sind auf dem Markt erhältlich:

- Das Standard- bzw. englische Tretlager
- Das italienische Tretlager
- Das französische Standardtretlager
- Das Tretlager mit integrierten Lagern

In der Regel passen nicht alle Tretlagertypen zu deinem Fahrrad. Wende dich bei der Auswahl an den Hersteller deines Fahrrads. Er kann dir mitteilen, mit welchem Tretlagertyp dein Fahrrad kompatibel ist.

Jetzt hast du alle Informationen zum Reparieren deines Fahrrads an der Hand: sogar zu den Kettenblättern und der Kurbelgarnitur! 

Denke im Übrigen aus Sicherheitsgründen daran, dein Fahrrad nach jeder Fahrradmontage an einem sicheren Ort zu testen, bevor du dich auf die nächste Tour begibst! 

AUSTAUSCH VON KETTENBLATT UND KURBELGARNITUR

Manon

JOURNALISTIN & SPORTREDAKTEURIN

Als leidenschaftliche Läuferin bin ich immer dabei, neue Sportarten mit dir auszuprobieren!
Mein Ziel? Dir meine Tipps und meine Leidenschaft für den Sport durch meine Inhalte zu vermitteln.

DU MÖCHTEST MEHR?