ZUM SAISONENDE: SCHUTZ UND PFLEGE DEINER LANGLAUFAUSRÜSTUNG

Die Skisaison neigt sich dem Ende entgegen und es ist an der Zeit, deine Ausrüstung zu verstauen und über den Sommer einzulagern. Es ist wichtig, sie richtig zu reinigen, zu pflegen und einzulagern, damit deine Langlaufausrüstung im nächsten Winter wieder einsatzbereit ist.
Reinigen, Entfetten, Einlagern – das sind unsere Tipps!

ZUM SAISONENDE: 4 TIPPS ZUR PFLEGE DEINER LANGLAUFAUSRÜSTUNG

1. Langlaufskier einlagern

Im Laufe der Saison hat sich unter der Lauffläche deiner Skier Schmutz angesammelt, weshalb du sie nicht einfach so wegpacken kannst.
Es ist wichtig, sie zu reinigen und zu schützen, bevor du sie bestmöglich einlagern kannst.

TEIL  1 - REINIGUNG
Achte nach deiner letzten Fahrt darauf, deine Ausrüstung gut trocknen zu lassen.
Wische deine Skier, vor allem die Lauffläche, aber auch die Oberseite und die Bindungen mit einem Mikrofasertuch ab, damit keine Feuchtigkeit in den Ski eindringt.
Vielleicht ist es dir nicht bewusst, aber Feuchtigkeit ist der größte Feind deiner Skier. Deshalb ist es so unheimlich wichtig, sie nach jeder Fahrt gut abzutrocknen.
Sind deine Skier trocken? Dann kannst du zum zweiten Schritt übergehen. Jetzt muss das Wachs von der Lauffläche entfernt werden.
1 -  Entferne das Wachs von der Lauffläche, indem du einen flüssigen Wachsentferner oder Fluor Clean mit einem Tuch auf die Lauffläche deiner Skier aufträgst.
Achtung: Bei klassischen Langlaufskiern ist darauf zu achten, dass du den Wachsentferner nur für die Haftzone und nicht für die gesamte Lauffläche verwendest.
Es gibt Wachsentferner, die aus natürlichen Rohstoffen, vor allem auf Zitrusbasis, gewonnen werden und nicht schädlich für die Umwelt sind.
2 - Reibe dann deine Laufflächen mit einem Lappen trocken. Wenn sie an einigen Stellen zerkratzt oder die "Kanten" beschädigt sind, solltest du diese Stellen mit einem Metallschaber glätten und ausbessern.

TEIL 2 - SCHUTZ
Zum Schutz der Lauffläche deiner Skier trägst du nun eine dicke Schicht Wachs auf. Diese Schicht schützt deiner Skier auf zweifache Weise: Einerseits pflegt das Wachs die Lauffläche, andererseits schützt es diese vor Feuchtigkeit.
1 - Bürste die Lauffläche des Skis mit einer Nylonbürste von vorne nach hinten
2 - Stelle die Temperatur deines Wachseisens entsprechend den Empfehlungen auf der Verpackung des Wachses ein.
2 - Trage das Gleitwachs mit dem Bügeleisen dick und gleichmäßig auf. Trage dazu das Wachs immer in Bewegung auf, indem du das Eisen von vorne nach hinten ziehst. Anders als beim Wachsen vor dem Fahren ziehst du diesmal das überschüssige Wachs nicht ab. Achtung! Wachse bei einem klassischen Langlaufski nicht den Bereich, der für das Steigwachs gedacht ist.
Wenn du nicht die nötige Ausrüstung zum Entwachsen und Wachsen hast, kannst du dies von einem Fachmann erledigen lassen.

TEIL 3 - EINLAGERUNG
Wenn du das Wachs aufgetragen hast, verwende einen 'Skigurt zum Zusammenhalten der Ski. Ziehe diesen aber nicht zu fest, damit sich die Laufflächen nicht berühren. Achte außerdem darauf, dass genügend Luft zwischen den Skiern ist, damit die ursprüngliche Wölbung erhalten bleibt. Danach kannst du deine Skier in einer sauberen und trockenen Schutzhülle verstauen. Dann lagere deine Ausrüstung an einem trockenen vor Licht und Hitze geschützten Ort bei einer stabilen Temperatur unter 20°. Vorsicht ist also bei Garagen und Kellern geboten, die in der Regel entweder sehr anfällig für Temperaturschwankungen oder zu feucht sind.

Zum Saisonende: 4 TIPPS ZUR PFLEGE DEINER LANGLAUFAUSRÜSTUNG

DER KLEINE TIPP

Du benutzt deine Transporthülle die ganze Saison über für deine Skier, sodass sie bestimmt feucht, schmutzig und mit Wachsresten versehen ist. Vergiss daher nicht, sie zu reinigen und zu trocknen, bevor du deine Skier darin verstaust. Dieser Schritt ist wichtig, damit sich die ganze Arbeit, die du in die Pflege deiner Skier gesteckt hast, lohnt.

Unsere Tipps für Langlaufschuhe

Genau wie bei deinen Skiern ist es wichtig, dass du deine Langlaufschuhe vor dem Einlagern reinigst und trocknest.
1 - Nimm die Innensohlen aus deinen Schuhen heraus, um sie zu trocknen und zu lüften.
2 - Reinige deine Schuhe mit einem feuchten Tuch. Zum Entfernen unangenehmer Gerüche kannst du ein Deo-Spray oder Deo-Kugeln verwenden.
3 - Lasse die Schuhe anschließend an der Luft trocknen.
4 - Bewahre deine sauberen Schuhe in einer Hülle auf und schnüre sie so zusammen, dass sie sich nicht verformen können.

Zum Saisonende: 4 TIPPS ZUR PFLEGE DEINER LANGLAUFAUSRÜSTUNG
Zum Saisonende: 4 TIPPS ZUR PFLEGE DEINER LANGLAUFAUSRÜSTUNG

Vincent 

" Ich bin Produktmanager für die Langlaufmarke INOVIK und vor allem ein begeisterter Langläufer!
Wenn ich dich beim Langlaufen beobachte und dir zuhöre, bekomme ich meine Inspiration für die Entwicklung zukünftiger Produkte.

Unsere Tipps