Wie wechsle ich meine fahrradgriffe (bzw. meine grips)?

Fahrradgriffe nutzen sich meist relativ schnell ab. Sie dienen hauptsächlich dem Komfort des Fahrers und sind oft auch dekorativer Teil der Optik und des Gesamtlooks. Nachfolgend erfährst du, wie du die Griffe deines Fahrrads (auch Grips genannt) schnell wechselst. Dieser recht einfache Vorgang wird mithilfe von Schmiermittel und einem Schlitzschraubenzieher durchgeführt und dauert rund 10 Minuten.

Wie wechsle ich meine Fahrradgriffe (bzw. meine Grips)?
Angriffen von Lock-On Griffen // BTWIN

1/ Entfernen der alten griffe

Manche Griffe gehen sehr leicht ab, andere unglaublich schwer, da es manchmal kompliziert ist, sie vom Lenker deines Fahrrads zu ziehen.

Hier einige Tipps, die dir das Leben einfacher machen können:

– Nimm einen Schraubenzieher zu Hilfe: Schiebe ihn unter den Griff (ohne deinen Lenker zu beschädigen) und gib ein bisschen Öl drunter, damit der Griff besser flutscht.

– Nutze deine Bremse: Kleiner Zaubertrick, der bei einigen Lenkern funktioniert: Schraube deinen Bremshebel ab und schiebe ihn gegen den Griff. Der Griff geht ganz von allein ab, da die Bremse ihn runterschiebt.

– Nimm eine Schere zu Hilfe: Wenn du die alten Fahrradgriffe eh wegschmeißen möchtest und sie nicht allzu dick sind, kannst du sie vor dem Wegschmeißen auch genausogut zerschneiden!

Wie wechsle ich meine Fahrradgriffe (bzw. meine Grips)?
Wie wechsle ich meine Fahrradgriffe (bzw. meine Grips)?

2/ Aufziehen der neuen griffe

Bevor du die neuen Griffe aufziehst, solltest du dich vergewissern, dass der Lenker sauber ist. Du kannst auch unmittelbar vor dem Aufziehen noch etwas Wasser darauf sprühen, damit die Griffe leichter gleiten. Sobald das Wasser getrocknet ist, haften die Griffe besser an und rutschen nicht mehr.

Die neuen Griffe auf dein MTB oder Citybike aufzuziehen, ist in der Regel einfacher als die alten abzuziehen. Schiebe die Griffe und drehe sie dabei bzw. klopfe dagegen.