Aufblasbares Surfboard

Ref: 8588339

SURFBOARD 500 KOMPAKT AUFBLASBAR 6'6"

Unser Entwicklungsteam an der baskischen Küste hat dieses kompakte Board für regelmäßige Surfer entworfen, die Transport- und Lagerungsprobleme haben.

Das Aufpumpen des Boards dauert ca. 2 Minuten.

Taillierung 6'6 (198 cm) X 21,5" (54,6 cm ) X 2" (5 cm) bei einem Gewicht von 4,9 kg.
Die Shape des Boards mit Volumenverteilung nach vorne sorgt für Stabilität und erleichtert das Surfen in weichen Wellen.

Durch die Single Fin Montage kann der Surfer entspannt große Kurven surfen.

Die Finnenkante aus halbsteifem Material erleichtert das Zusammenfalten ohne Druckpunkte.

Das aufblasbare Olaian Surfboard wurde für den Langzeitgebrauch konzipiert. Es könnten jedoch kleine Reparaturen anfallen, um dieses Surfboard noch länger nutzen zu können.

AUFPUMPEN 

Das aufblasbare Surfboard aus der Tasche nehmen.
Das Surfboard auf sauberem, ebenem und weichem Boden (Sand, Gras, usw.) ausrollen.
Darauf achten, dass der Ventilknopf nach außen zeigt. Wenn er nach innen zeigt, darauf drücken, damit er wieder hoch steht.
Die Hochdruckpumpe am Ventil anschließen.
Das Board mit entsprechend empfohlenem Druck aufpumpen (siehe die MAX-Druck Tabelle).
Den Pumpenschlauch abziehen und die Ventilklappe draufstecken.

Aufblasbares Surfboard

VENTIL AUSWECHSELN

Wenn du ein leichtes Zischen am Ventil hörst, nachdem du das Board aufgepumpt hast, dann sitzt das Ventil locker. Nicht den Kopf über den Luftstrom des Ventils halten. Die Luft aus dem Board herauslassen und dazu den mitgelieferten Schlüssel benutzen. Den Ventilschlüssel in das Ventil einführen und im Uhrzeigersinn drehen bis es richtig fest sitzt. Das Ventil erneut in geschlossener Stellung bringen (auf den Kolben drücken) und das Board wieder aufpumpen.

Verliert das Ventil weiter Luft, dann ist es beschädigt und muss ersetzt werden.
Die Reparatur des Ventils kannst du in einer DECATHLON Filiale vornehmen lassen.

Aufblasbares Surfboard
Aufblasbares Surfboard

LOCHREPARATUR

Das verwendete Material für die Herstellung eines aufblasbaren Surfboards ist sehr robust, deshalb können nur scharfe Ecken wie z. B. Felskanten das Material beschädigen. Falls du ein Loch entdeckst, dann verwende das mitgelieferte Reparatur-Set.

Die Reparaturstelle reinigen und mit einem Lappen abtrocknen.
Ein Stück laminiertes Gewebe aus dem Reparatur-Set entnehmen. Das Gewebe entsprechend zuschneiden, damit es die Reparaturstelle großzügig bedeckt und die Ecken dabei abrunden. Einen Kleber für "flexibles PVC" auftragen.
Den Flicken 30 Sekunden lang fest andrücken.
Danach 24 Stunden warten, bevor das Board wieder aufgepumpt wird.

ERSATZTEILE

DAS PROBLEM LÄSST SICH NICHT BEHEBEN ODER DU FINDEST KEINE ANTWORT?

Dann nimm Kontakt mit unseren Technikern auf.

SURFBOARD 500 KOMPAKT AUFBLASBAR 6'6"