B700PRO

BASKETBALLKORB B700 PRO MIT STANDFUSS

Ref: 8529820

Für Kinder und Erwachsene zum Basketballspielen im Freien. Der B700 PRO ist höhenverstellbar (von 2,40 m bis 3,05 m) und leicht zu verschieben.

MONTAGEVIDEO DES BASKETBALLKORBS B700 PRO MIT STANDFUSS

Wie baut man den Basketballkorb mit Standfuß richtig auf?

NÜTZLICHE INFORMATIONEN ZU DEINEM BASKETBALLKORB B700 PRO MIT STANDFUSS

DEN STANDFUSS MIT WASSER ODER SAND BESCHWEREN?

Die meisten Basketball-Korbanlagen können mit Wasser oder Sand beschwert werden (siehe Produktbeschreibung).
Sand weist jedoch eine höhere Dichte auf als Wasser und ist daher bei gleichem Volumen schwerer: So ist die Anlage stabiler, aber weniger beweglich.
Im Winter kann Wasser zudem gefrieren und der Kunststoffsockel bei sehr niedrigen Temperaturen reißen oder eventuell auslaufen.
Unser Rat:Für mehr Sicherheit solltest du den Korb mit Sand beschweren.

WELCHE VORSICHTSMASSNAHMEN SOLLTEN IM FALL VON STARKEM WIND ODER STURM ERGRIFFEN WERDEN?

Um Unfällen vorzubeugen, empfehlen wir, die Anlage bei starkem Wind oder Sturm auf den Boden zu legen. 
Je größer das Board ist und je höher es hängt, desto mehr Angriffsfläche bietet es dem Wind.
Hier sollte lieber kein Risiko eingegangen werden.
Wenn du in einer sehr windigen Region lebst, ist es ratsam, die Korbanlage zusätzlich zu beschweren.

DIE RICHTIGE PFLEGE DES BASKETBALLKORBS

Wir empfehlen, den Basketballkorb mit einem nassen Schwamm und etwas Seife zu reinigen. Anschließend mit klarem Wasser abspülen.
Basketballkorbsysteme mit schaumstoffbeschichtetem Pfosten sind im Winter am besten drinnen aufgehoben.
Wir empfehlen, das Board mit einer Plane vor Frost und Regen zu schützen.

SIND DIE BASKETBALLKÖRBE VON TARMAK FÜR DIE NUTZUNG AN ÖFFENTLICHEN ORTEN GEEIGNET?

Unsere Körbe sind für den privaten Gebrauch in der Freizeit entwickelt.
Sie entsprechen den französischen (Nr. 96-495 vom 4. Juni 1996) und portugiesischen Richtlinien (Gesetzesverordnung 100/2003, geändert durch 82/2004), die regulatorischer Art sind.
Die Körbe sind nicht für die öffentliche oder allgemeine Nutzung vorgesehen, da
bei der Nutzung durch die Allgemeinheit regelmäßige Kontrollen vor Ort und Sicherheitsüberprüfungen vorgeschrieben sind.

Das Problem lässt sich nicht beheben oder du findest keine Antwort? Dann nimm Kontakt mit unseren Technikern auf.
SEITENANFANG