Reparatur eines fahrradreifens bzw. laufrads

Dein Fahrrad hat einen Platten? Hier findest du einige Tipps, wie du den Reifen eigenständig reparieren kannst… Auch wenn du davon vielleicht noch nicht ganz überzeugt bist, versprechen wir dir, dass du dazu definitiv in der Lage bist!

Reparatur einen Fahrradreifens bzw. Laufrads

Für die Reparatur eines Reifens kommen nur die besten Mechaniker ihrer Zunft in Frage, die über eine Art magischer Fähigkeiten verfügen, die dir leider nicht zuteil geworden sind…? So ein Quatsch ! 

Dass nicht jeder einen Reifen reparieren kann, hat vor allem damit zu tun, dass die meisten Menschen es noch gar nicht versucht haben bzw. nicht einmal zu verstehen versucht haben, wie sie dabei vorgehen müssen. Wir glauben fest an dich und zeigen dir deshalb jetzt, wie du einen Platten feststellst und reparierst. 

Kann es losgehen?

Reparatur einen Fahrradreifens bzw. Laufrads

Welche ausrüstung bzw. welches reparaturset benötige ich, um ein loch oder einen schnitt in einem reifen zu reparieren?

Zum Reparieren eines platten Fahrradschlauchs benötigst du die folgenden Werkzeuge:

• Ein spezielles Reparaturset für platte Fahrradreifen;
• Einen Reifenheber ;
• Einen Markierstift;
• Einen Eimer bzw. ein Wasserbecken;
• Eine Stand- bzw. Minipumpe.

⚠️ Sollte es sich nicht um ein einfaches Loch, sondern einen größeren Schnitt handeln, empfehlen wir dir, dich direkt für einen neuen Schlauch zu entscheiden.

Ausbau eines rads und abziehen des schlauchs

1. Zunächst löst du den Schnellspanner deines Rads, um es auszubauen. 
2. Anschließend öffnest du das Ventil, damit die Luft aus dem Reifen entweichen kann (falls noch welche vorhanden ist). 
3. Jetzt platzierst du einen Reifenheber seitlich unter dem Reifen und ziehst ihn entlang der Felge (die Felge ist der Rand des Rads), um den Reifen auf einer Seite abzuziehen. 
4. Abschließend schraubst du die Ventilmutter ab und ziehst den Schlauch aus dem Reifen.

Reparatur einen Fahrradreifens bzw. Laufrads

Wie finde ich die ursache für den platten reifen?

Um den Grund für einen Platten ausfindig zu machen, gibt es eine unschlagbare Methode. Wir zeigen sie dir!

Zunächst pumpst du deinen Fahrradschlauch auf und hältst ihn anschließend in einen mit Wasser gefüllten Eimer bzw. in ein Wasserbecken. 
An den Stellen, wo Bläschen aus dem Schlauch austreten, muss er repariert werden

Mit Hilfe eines Markierstifts kannst du nun den Bereich bzw. die Bereiche bestimmen, wo du tätig werden musst... Ja, es ist in der Tat möglich, dass du nicht nur ein, sondern mehrere Löcher reparieren musst! 

Zum Abschluss lässt du die Luft wieder aus deinem Schlauch.

Wie repariere ich einen fahrradschlauch und wie bringe ich einen flicken auf?

► Zum Reparieren eines Fahrradschlauchs muss zunächst der Bereich rund um das Loch im Schlauch gut getrocknet werden.

► Anschließend raust du diesen Bereich (bzw. eine über die Größe des anzubringenden Flickens hinausgehende Fläche)  mit Schmirgelpapier an, damit der Kleber darauf gut haften kann. Jetzt entfernst du gründlich jeglichen Dreck und Staub von der angerauten Fläche.

► Aus deinem Reparaturset nimmst du dir den Kleber sowie einen Flicken, der das Loch ausreichend abdeckt. Den Kleber bringst du auf einer Fläche auf, die größer als der aufzuklebende Flicken ist, und wartest anschließend 5 Minuten, bis der Kleber angetrocknet ist.

Jetzt ziehst du den Flicken von seiner Unterlage und platzierst ihn auf der mit Kleber bedeckten Fläche. Entscheidend ist hierbei, dass sich kein Dreck auf dem Kleber befindet.

► Drücke den Flicken fest an, damit er besser an deinem Schlauch haften bleibt.

► Abschließend ziehst du noch den Schutzfilm von der Oberseite des Flickens.

Sollte dein Schlauch mehrere Löcher aufweisen, wiederholst du einfach das Prozedere.

Ein Pannenspray kann hierzu eine weniger aufwändige, aber genauso zuverlässige Alternative darstellen. Hierfür musst du das Pannenspray lediglich mit dem Ventil deines Fahrradschlauchs verbinden und es in diesen sprühen (so, als wolltest du den Schlauch aufpumpen). Die Pannenschutzflüssigkeit verschließt nun das Loch.

Reparatur einen Fahrradreifens bzw. Laufrads

Woher weiß ich, welche art von plattem reifen ich habe?

Das Feststellen des Grundes für einen Platten ist die Basis für eine optimale Reparatur und kann dazu führen, dass weitere platte Reifen vermieden werden. Wir unterscheiden vier Arten von Ursachen:

• ein platter Reifen aufgrund eines von einem Stück Glas, einer Nadel, einem Dorn usw. verursachten Lochs;
• ein platter Reifen aufgrund einer Quetschung des Schlauchs zwischen Straße und Felge;
• ein platter Reifen aufgrund einer über die Felge hinausragenden und den Schlauch durchbohrenden Speiche;
• und ein platter Reifen aufgrund einer Abnutzung des Ventils.

Ganz egal, um welche Art Platten es sich handelt, wir empfehlen dir immer zu prüfen, dass sich nichts im Inneren des Reifens befindet. Es wäre wirklich schade, wenn du deinen reparierten Schlauch mit einem Reifen aufziehst, in dem sich ein Stück Glas oder ein anderer Gegenstand befindet, sodass der Schlauch schnell wieder ein Loch hat. 

Betrachte dir auch genau die Felge und prüfe, dass keine Speiche übersteht. Außerdem solltest du das Felgenband kontrollieren, das den Schlauch vor den Speichenköpfen schützt. 

Reparatur einen Fahrradreifens bzw. Laufrads

Wie finde ich die ursache für einen schleichenden platten und kann den schlauch reparieren?

Ein schleichender Plattfuß, auch Schleicher genannt, bedeutet, dass die Luft ganz langsam aus dem Schlauch entweicht! Viel Lärm um nichts, möchte man fast sagen! Aber mal im Ernst: Ein Schleicher liegt vor, wenn dein Reifen heute platt ist und das gestern beim Wegstellen deines Fahrrads noch nicht der Fall war. Bei einem schleichenden Platten dauert es mehrere Stunden bzw. sogar mehrere Tage, bis der Reifen platt ist. Der Grund für einen Schleicher kann ein Dorn, ein kleines Stück Glas usw. sein. Im Übrigen empfehlen wir dir, wie bereits angesprochen, deinen Reifen samt Schlauch abzuziehen, in deinem Reifen nach dem Grund für den Plattfuß zu suchen und den Schlauch anschließend zu reparieren oder auszutauschen.

Wie ziehe ich einen fahrradschlauch und einen reifen wieder auf?

Zum Aufziehen eines Schlauchs wird dieser zunächst nur so stark aufgepumpt, bis er seine Form wiedererlangt hat. Anschließend schiebst du den Schlauch in den Reifen und führst das Ventil durch das dafür vorgesehene Loch in der Felge. Jetzt drückst du den Reifen wieder auf die Felge und beendest diesen Vorgang an der Stelle, wo sich das Ventil befindet. Dabei musst du darauf achten, dass der Schlauch nicht zwischen Reifen und Felge eingequetscht ist. Abschließend pumpst du den Schlauch mit deiner Pumpe auf und baust das Laufrad wieder ein.

In unserem Video „Wie wechsle ich den Fahrradschlauch an einem Rennrad?“ findest du die zugehörigen Bilder zu dieser Erklärung.

Wie wechsle ich den Fahrradschlauch an einem Rennrad?

Alle informationen zur reparatur eines platten tubeless-reifens (rennrad und mtb)

Herkömmliche Reifen werden gewechselt, wenn sie abgenutzt sind (ca. alle 5.000 km) und sind mit einem reparierbaren Schlauch ausgestattet, der unter dem Reifen aufgepumpt wird.  Tubeless-Reifen benötigen hingegen keinen Schlauch, da sie mit einer Dichtmilch genannten Pannenschutzflüssigkeit ausgestattet sind. Was ist aber zu tun, wenn du trotz Dichtmilch mit deinem Tubeless-Reifen einen Platten hast? Keine Angst, hiefür gibt es eine Reihe von Lösungen:

• Nutzung einer per Spritze eingeführten präventiven Pannenschutzflüssigkeit (die, wie der Name schon sagt, der präventiven Nutzung dient).
• Rückkehr zur altbewährten Methode eines Schlauchs!
• Nutzung eines speziell zum Haften auf Kautschuk bzw. Neopren entwickelten Klebers.
• Aufbringen eines Flickens für Tubeless-Reifen.

Jetzt musst du nur noch deine Lieblingsvariante wählen :)!

Alle Informationen zur Reparatur eines platten Tubeless-Reifens (Rennrad und MTB)

Wie gehe ich mit fahrradreifen um, auf denen nicht genügend luft ist?

Damit du nicht mit einem platten Reifen bzw. mit einem Reifen, auf dem nicht genügend Luft ist, fahren musst, solltest du vor jeder Fahrt den Reifendruck prüfen. Hierbei kannst du dich auf die Angaben auf der Flanke deiner Reifen stützen.

Und das Aufpumpen ist ein Kinderspiel: Nimm einfach eine Pumpe bzw. Minipumpe, die du in deiner Trikottasche bzw. Radtasche mitführen kannst.

Und das war es auch schon: Jetzt weißt du alles Nötige, um deinen Fahrradschlauch zu reparieren. Auf geht's... gute Fahrt !

Weitere wartungs- und reparaturtipps: