EIN AUFBLASBARES KAJAK REPARIEREN - GEHT DAS? 

Ein aufblasbares Kanu ist ein Must-have, wenn du gerne die Natur entdeckst und sportliche Erlebnisse auf dem Fluss oder Meer haben möchtest. Doch durch Abenteuer auf dem Wasser können kleine Schäden auftreten. Befolge also unsere Tipps, um die Lebensdauer deines Kajaks zu erhöhen!

Ein aufblasbares Kajak reparieren – geht das?

Du freust dich auf deinen nächsten Aufenthalt auf dem Wasser, als du plötzlich in Panik gerätst: Du entdeckst ein Loch in deinem Boot oder einen Verschluss, eine Finne oder ein anderes Teil mit Defekt. 
Kein Problem. Wir helfen dir.
Entdecke in diesem Artikel Tipps und Tricks, wie du deinem Kajak ein zweites Leben schenken kannst.

IST KANU UND KAJAK DASSELBE? 

Wenn du den Unterschied zwischen Kanu und Kajak nicht kennst, solltest du diesen Artikel lesen – hier kurz zur Erinnerung:

Kanu und Kajak sind zwei verschiedenen Sportarten. 

Kajakfahren wird mit einem Doppelpaddel ausgeübt. 
Beim Kanufahren sitzt du höher und bist mit einem einfachen Paddel ausgestattet. 

Bei DECATHLON bekommst du aufblasbare Kanu- und Kajakboote, mit denen du beide Paddelarten verwenden kannst. Mit einem Doppelpaddel kommst du zwar schneller voran, hast aber etwas mehr Gepäck. Gleiches Boot bedeutet gleicher Reparaturprozess, bleibe also hier, um alle Tipps zu entdecken.

WIE KANN DEIN AUFBLASBARES KAJAK BESCHÄDIGT WERDEN?

Scharfe und spitze Gegenstände wie Austern, Steine, Felsen oder auch Holzstücke sind nicht gerade ideal für die Langlebigkeit deines Kajaks. Sie können bei zu starkem Kontakt Löcher in dein Schlauchboot reißen. Sei also auf der Hut!

Was dein Kajak jedoch am wenigsten mag, ist die Sonne, besonders zwischen 12 und 14 Uhr, was oft mit der Picknickpause zusammenfällt. Wenn dein Boot zu lange in der Sonne schmort, kann das die Blase deines Kajaks zum Platzen bringen. 
Zur Erinnerung: 
Die Blase ist die Luftkammer deines Schlauchbootes. Am besten lässt du etwas Luft ab, bevor du dich zum Essen niederlässt oder ein Sonnenbad nimmst.

Sollte dein Kajak trotz aller Vorsicht dennoch beschädigt werden (das kann ja immer passieren!), findest du hier alle unsere Tipps.

WOHER WEIßT DU, OB DEIN KAJAK REPARIERT WERDEN KANN?

Es gibt mehrere Reparaturmöglichkeiten für dein beschädigtes Kajak:

➡️ Mithilfe unserer Video-Tutorials und des Reparatursets inkl. PVC-Flicken, Klebstoff-Tube und Pinsel, kannst du dein Kajak zu Hause selbst reparieren. Wenn sich das Loch an einer leicht zugänglichen Stelle befindet, sollte es leicht zu beheben sein, wenn du die Vorgehensweise genau befolgst.

➡️ Wenn der Schaden an deiner Ausrüstung zu groß ist oder du dein Kajak nicht selbst flicken möchtest, dann kannst du dich an die Profis der DECATHLON Servicepoints wenden. Sie werden dir eine Reparatur mit Garantie anbieten.

Ob zu Hause oder in einer Fachwerkstatt, dein DECATHLON Kajak kann wieder auf Vordermann gebracht werden. Hier ist eine Liste mit den möglichen Reparaturen.

WIE REPARIERT MAN EIN LOCH AN DER BLASE AN EINEM AUFBLASBAREN KAJAK?

Hier in Kürze die einzelnen Schritte:

1. Das Schlauchkajak auseinanderfalten.
2. Die Blase herausnehmen und aufblasen
3. Suche die Stichstelle und mache eine Markierung mit einem Bleistift rundherum.
4. Die Luft aus der Blase wieder ablassen.
5. Benutze das Reparatur-Set, schneide ein Stück PVC aus und klebe es auf die beschädigte Stelle.
6. Ein Gewicht direkt auf die reparierte Fläche der Blase legen und bis zu 24 Stunden trocknen lassen.
7. Die Blase wieder an deinem Kajak anbringen, aufblasen und ab ins Wasser!

Bei Kajaks ohne Blase kann ein Patch ausreichen, um ein Loch auf der löchrigen Oberfläche zu reparieren.

ALLE REPARATURMÖGLICHKEITEN AN DEINEM KAJAK

Laut den DECATHLON Teams beträgt der Reparatur-Index für Kajaks 80 %.

Wenn du immer darauf Acht gibst, wirst du dein Kajak mindestens 15 Jahre benutzen können. Reparaturteile für DECATHLON Modelle sind übrigens 15 Jahre lang verfügbar.

Hier sind die häufigsten möglichen Reparaturen:

Folgende Teile müssen gelegentlich ausgewechselt werden: Tragegriffe, denn sie können mit der Zeit ausfransen und ausreißen.
- Die verschiedenen Ventile
-
Die Finnen und die Finnenbox.
- Die Ablassstopfen
- Die Sitze des Kajaks
- Die Tasche des Schlauchkajaks

Wie du siehst, können vielerlei Schäden an deinem Schlauchboot repariert werden. Dann kannst du dich als Tüftler versuchen oder deine Ausrüstung den DECATHLON Teams anvertrauen. Der perfekte Zeitpunkt für einen kleinen Vorsaison-Checkup.

Ein aufblasbares Kajak reparieren – geht das?

KLEINE TIPPS, UM DEIN KAJAK LÄNGER IN GUTEM ZUSTAND ZU HALTEN: 

- Das Kajak nach dem Einsatz auf See mit Süßwasser abspülen
- Vor dem Zusammenlegen gründlich reinigen, trocknen und den Winter über an einem trockenen Ort lagern (das verhindert die Schimmelbildung)
- Dein Kajak zu Hause wieder aufpumpen, bevor es aufs Wasser geht
- Und auf die Sonne achten!

Eine regelmäßige Pflege und erfolgreiche Reparatur bedeutet eine längere Lebensdauer für dein Kajak. 
Da du jetzt alles über die Reparatur deines treuen Begleiters weißt, kannst du entspannt lospaddeln. Ab ins Wasser Matrose!

WEITERE TIPPS

Ein aufblasbares Kajak reparieren – geht das?

Manon

Journalistin und Sportredakteurin

Als Läuferin mit Herz bin ich immer bereit, mit euch neue Sportarten zu testen, auch im Wasser!
Mein Ziel? Euch meine Tipps und meine Leidenschaft für den Sport durch meine Beiträge zu vermitteln.