Die richtige pflege von schneeschuhen

Die Pflege von Schneeschuhen ist kein Hexenwerk und schnell erledigt. Es sind nur ein paar Handgriffe, die aber wichtig sind, damit du lange Freude an ihnen hast – zumal sie den größten Teil des Jahres eingelagert sind.

Die richtige Pflege von Schneeschuhen

Rahmen und riemen

Der meist aus Kunststoff bestehende Rahmen und die Spannriemen aus robustem Gewebe können mit einer weichen Bürste von Schlammresten befreit werden.

Auch die Schnallen an den Riemen müssen gereinigt werden, damit sie reibungslos funktionieren. Bevor du deine Schneeschuhe einlagerst, solltest du sie gut trocknen lassen.

Zacken, schienen und spikes

Genau wie Skikanten können auch die Zacken, Schienen und Spikes von Schneeschuhen anfangen zu rosten. Das ist ganz normal und du musst nichts dagegen tun: Durch die Benutzung im Schnee löst sich die dünne Rostschicht von ganz allein.

Um deine Schneeschuhe nicht zu beschädigen, solltest du sie niemals mit einer harten Bürste abbürsten oder gar mit Schleifpapier oder Ähnlichem abschleifen. Am besten trocknest du deine Schneeschuhe nach jeder Tour gründlich – so verhinderst du am ehesten, dass sich Rost bildet. Gegebenenfalls musst du auch die Schraubenmuttern etwas nachziehen.

Die richtige Pflege von Schneeschuhen

Margaux

Customer Relations Manager