DIE RICHTIGE PFLEGE DEINER REITSTIEFEL AUS NUBUKLEDER

Sie begleiten dich überallhin, ob zum Training oder zum Turnier. Sie haben schon mehrfach den Staub geküsst und sind so manches Mal an der Bande kleben geblieben. Richtig erkannt: Wir sprechen von deinen Reitstiefeln! Wenn du an ihnen hängst und möchtest, dass sie dich noch länger begleiten, dann solltest du dich gut um sie kümmern. 

Nubukleder

REINIGEN

Geschafft, die Stunde ist vorbei, das Pferd in der Box. Zeit für die Reinigung deiner Stiefel oder Stiefeletten. Am besten entfernst du erst erstmal den groben Schmutz mithilfe einer Bürste. Manchmal reicht die Bürste nicht, um alle Spuren zu beseitigen. Dann musst du noch mit einem feuchten Schwamm und Glyzerinseife oder Kernseife ran, um den Flecken den Kampf anzusagen. Du kannst auch eine Nubukbürste nutzen, damit die Oberfläche wieder samtig wird (eine spezielle Bürste mit einer Gummischlange), oder Nubukradierer, um verkrustete Flecken abzuschleifen.

TROCKNEN LASSEN

Genauso wichtig wie das Putzen ist es, deine Stiefel trocknen zu lassen. Am allerbesten bewahrst du sie dafür in einem gut belüfteten Raum auf. Wärmequellen wie die Sonne oder der Heizstrahler sind übrigens besonders schlecht für das Leder. 
Kleiner Tipp noch zum Trocknen: 
Leg dir Stiefelspanner zu, damit deine Stiefel sich nicht verformen und keine Falten oder kleine Risse entstehen.

Nubukleder

SCHON GEWUSST?

Wenn es stark geregnet hat, kannst du deine Stiefel oder Stiefeletten mit Zeitungspapier ausstopfen. Das Papier nimmt die Feuchtigkeit auf und beschleunigt das Trocknen.

IMPRÄGNIEREN

Wenn deine Stiefel oder Stiefeletten trocken sind, geht es weiter mit dem Imprägnieren. Trage das Imprägnierspray mit 30 cm Abstand auf deine Stiefel auf. So sind deine Füße vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt – damit kommst du beim Reiten auf jeden Fall genug in Berührung! Jetzt nur noch gut trocknen lassen, und tada! Fertig.

Das wars schon! Jetzt hast du alle Infos, die du brauchst, damit deine Stiefel und Stiefeletten ein langes Leben haben.

WEITERE TIPPS