DIE RICHTIGE EINSTELLUNG DER QUICK'IN SCHWIMMPADDLES

Die Quick'In Schwimmpaddles von Nabaiji sind eine bedeutende Innovation in der Welt des Schwimmsports! Sie sind die perfekte Antwort auf die Probleme, mit denen Schwimmer bei der Nutzung solcher Hilfsmittel häufig konfrontiert sind: Schwierigkeiten beim Anlegen, Schmerzen, Druck und Instabilität.

Mit den Quick’In Schwimmpaddles schwimmst du effektiver und kommst besser voran. Außerdem und vor allem sind sie bequem.

Die richtige Einstellung der Quick'In Schwimmpaddles

Sehen wir uns jetzt also an, wie du deine Quick'In Schwimmpaddles einstellen solltest, um bestmöglich von ihnen zu profitieren!

EINSTELLUNG DER QUICK’IN SCHWIMMPADDLES

1/ WELCHES PADDLE FÜR WELCHE HAND?

Zunächst einmal musst du die Paddles an die jeweils richtige Hand ziehen!
Das rechte vom linken Paddle zu unterscheiden, ist ganz einfach:
In den Innenflächen der Paddles findest du ein „R“ für „Rechts“ bzw. ein „L“ für „Links“.
(Die Paddle werden so positioniert, dass die Riemenschnalle sich in Richtung äußerer Rand der Hand befindet und die kleine Flosse in Richtung des inneren Rands der Hand zwischen den Fingern gehalten wird.)

2/ ANLEGEN DER PADDLES

Hast du jedes Paddle der richtigen Hand zugeordnet? Dann ziehe sie jetzt an!

Lockere zunächst den Riemen des ersten Paddles ein wenig, sodass deine Hand hindurchpasst. Schiebe dann die kleine Flosse mit den Fingern der gegenüberliegenden Hand nach oben, sodass du mit Zeige- und Mittelfinger darunter bis zu deinem Fingerzwischenraum gleiten kannst. Lass die kleine Flosse wieder los – und fertig. Das erste Paddle sitzt!
Das Anlegen des zweiten Paddles ist zugegebenermaßen etwas schwieriger, da deine andere Hand jetzt bereits „belegt“ ist. Aber „schwierig“ ist nun auch übertrieben... Benutze deine „bepaddlete“ Hand wie eine Pinzette, indem du das andere Paddle zwischen Daumen und Finger nimmst. Ziehe das Paddle über deine freie Hand und drücke die kleine Flosse mithilfe deines Daumens hoch. Schiebe die Finger bis zum Anschlag unter die kleine Flosse, lass diese los –
und fertig. Du bist startklar!

3/ ANPASSEN DER PADDLES

Bei herkömmlichen Schwimmpaddles (mit Gummibändern) war es eine echte Herausforderung, die Balance zwischen Komfort und gutem Halt zu finden.
Im Grunde hatte man nur die Wahl zwischen einem zu locker sitzenden Paddle, das man beim Schwimmen unfreiwillig durch die Gegend schleuderte, oder blauen, vom zu fest sitzenden Paddle gequetschten Fingern. Klingt nicht so toll, oder?
Bei den Quick'In Schwimmpaddles ist das zum Glück anders. Die Befestigung am Handgelenk erfolgt ganz einfach, indem du den Riemen so festziehst, wie du es möchtest. Die kleine Flosse übt sanften Druck aus, ohne dir dabei auch nur die geringsten Schmerzen zuzufügen, und hält das Paddle sicher an seinem Platz!
Der Halt durch die kleine Flosse ist so effektiv, dass du den Feststellriemen sogar abnehmen kannst, falls du Sorge haben solltest, dass er dich stören könnte.
Das klingt interessant für dich? Dann machen wir uns daran, die Riemen von den Paddles abzunehmen und wieder anzubringen!

4/ ABNEHMEN UND WIEDERANBRINGEN DER RIEMEN AN DEN PADDLES

Du brauchst die Riemen an deinen Paddles nicht und möchtest sie lieber abnehmen? Kein Problem!
Die Riemen sind so konstruiert, dass sie von Verstärkungen an der Unterseite des Paddles gehalten werden. Du kannst sie ganz einfach abnehmen: Drehe das Schwimmpaddle um und drücke mithilfe deines Daumens eins der verstärkten Riemenenden durch die breiteste Stelle des Öffnungsschlitzes. Ziehe gleichzeitig am Riemen, bis du den Riemen vollständig herausgezogen hast.
Verfahre genauso mit dem anderen Ende des Riemens und wiederhole danach das Ganze mit dem Riemen am anderen Schwimmpaddle.
Um die Riemen wieder anzubringen, brauchst du nur das Gleiche in umgekehrter Reihenfolge zu tun: Drücke zunächst das verstärkte Ende des Riemens durch die breiteste Stelle der Öffnung. Sobald er auf der anderen Seite des Paddles herausragt, ziehe daran, um ihn richtig einzusetzen.
Aber denk daran: Ob mit Riemen oder ohne – das Wichtigste ist, dass du dich beim Schwimmen wohlfühlst!

So: Die richtige Einstellung deiner neuen Quick'In Schwimmpaddles ist nun kein Problem mehr für dich! 

Die richtige Einstellung der Quick'In Schwimmpaddles

Régis

Nationalschwimmer & Dialogue Leader