Die instandhaltung der surfausrüstung

Das Abspülen, Trocknen und sogar Reparieren des Surfboards ist nach jeder Session notwendig, um den guten Zustand deiner Ausrüstung zu bewahren.  

Quiver Olaian Surfboards

Die surfausrüstung nach jeder session und am ende der saison pflegen

Das Abspülen, Trocknen und sogar Reparieren des Surfboards und Neoprenanzugs ist nach jeder Session notwendig, um den guten Zustand deiner Ausrüstung zu bewahren. Richtige Vorgehensweise beim Ausstieg aus dem Wasser sowie am Ende der Saison: 

Quiver Olaian Surfboards

Nach jeder surf-session 

1/ / AUSRÜSTUNG GUT ABSPÜLEN
Beim Surfen schwitzt man und scheidet Körpersekrete aus. Manche urinieren sogar in ihre Neoprenanzüge. Daher ist es wichtig, dass du deinen Neoprenanzug nach dem Surfen gründlich mit Süßwasser abspülst. Und das sowohl innen wie außen! So vermeidet man unangenehme Gerüche und verlängert die Lebensdauer des Neoprenanzugs.

2/ SURFBRETT REINIGEN
Wenn du deinen Neoprenanzug am Strand unter die Dusche stellst, solltest du gleichzeitig dein Surfbrett abspülen. Warum? Einfach, um den Sand vom Brett zu entfernen, bevor dein Surfboard trocknet. Nichts ist unangenehmer, als bei der nächsten Session Sand zu finden, der am Wachs klebt! Wenn du am Spot keine Süßwasserstelle zur Verfügung hast, drücke beide Seiten deines Surfbretts ein letztes Mal unter Wasser.

3/ SURFLEASH ABSPÜLEN
Achte darauf, die Klettverschlüsse deiner Surfleash gut abzuspülen, damit keine Sandkörner bei deiner nächsten Session das Schließen der Leash behindern.

4/ DEN SURFANZUG IM SCHATTEN FLACH AUSBREITEN
Den Surfanzug nicht in der prallen Sonne trocknen lassen sondern flach auf einen Wäscheständer im Schatten ausgebreitet anstatt auf einen Kleiderbügel, damit sich das Neopren im Schulterbereich nicht verformt.

5/ DIE SURFHÜLLE AUSSCHÜTTELN
Achte darauf, die Schutzhülle gut auszuschütteln, um den Sand, der sich evtl. darin befindet, zu entfernen und zu verhindern, dass Mikrokratzer auf dem Surfbrett entstehen.  

6/ SURFBRETT ABWISCHEN UND IN DER SCHUTZHÜLLE VERSTAUEN
Achte darauf, dass du dein Surfbrett mit einem Handtuch (oder deinem Poncho) abtrocknest, bevor du es in die UV-Schutzhülle packst, so kannst du das Schaumstoffpolster vor Hitze schützen, damit es sich nicht verfärbt, ausdehnt und verformt.

7/ LEASH VOM SURFBRETT ABNEHMEN
Manche Surfer ziehen nach jeder Session systematisch die Leash von ihrem Surfbrett ab. Die Leash am Plug des Surfbretts befestigt zu lassen, ist an sich kein Problem, aber das Schlauchband der Leash sollte nicht um das Tail des Surfbretts gewickelt werden. Denn auf Dauer würde sich die Leash verformen und sich systematisch um deinen Knöchel oder um die Finnen wickeln. Diese könnten Mikroschnitte im Schlauchband verursachen, so dass die Leash brüchig werden und sogar reißen könnte. Und niemand möchte sein Surfbrett während seiner Session verlieren und danach zum Strand schwimmen ... ganz zu schweigen, dass dies eine echte Gefahr für andere Surfer und Badegäste bedeutet!

Nach jeder saison | surfausrüstung gut vorbereiten

DAS WACHS VOM SURFBOARD ENTFERNEN
Im Herbst kühlt die Wassertemperatur ab, sodass du einen anderen Wax-Typ benutzen musst! Außerdem wird dein Brett schwerer durch das überschüssige Wax, das sich darauf angesammelt hat.

1. DAS BRETT IN DIE SONNE LEGEN, DAMIT DAS WACHS SCHMELZEN KANN
2. EINEN KAMM BENUTZEN, UM ÜBERSCHÜSSIGES WACHS VOM SURFBRETT ZU ENTFERNEN
3. DAS SURFBRETT MIT EINEM LAPPEN UND REINIGUNGSBENZIN REINIGEN
4. DAS SURFBRETT MIT WASSER UND SPÜLMITTEL ABSPÜLEN
5. ÜBERPRÜFE DEN ALLGEMEINZUSTAND DES SURFBRETTS, BEVOR ES ERNEUT GEWAXT WIRD.

SURFBRETT REPARIEREN
Je nach Material des Surfbretts wirst du Epoxidharz oder Polyesterharz verwenden müssen, um es zu reparieren.
Nur 4 Schritte sind nötig, um kleine Reparaturen an deinem Surfbrett durchzuführen:

1. DIE ZU REPARIERENDE STELLE ABSCHLEIFEN
2. HARZ VOM TYP SOLAREZ GLEICHMÄSSIG AUFTRAGEN
3. UND 10 MIN. IN DER SONNE TROCKNEN LASSEN
4. ABSCHLEIFEN, DAMIT DIE REPARATURSTELLE GLEICHMÄSSIG WIRD 

Nach jeder saison | 
surfausrüstung gut lagern

DAS AUFBEWAHREN UND LAGERN DES NEOPREN-SURFANZUGS
Nachdem du deinen Surfanzug mit einer antibakteriellen Lösung beidseitig ausgespült und gründlich getrocknet hast, kannst du ihn bis zum nächsten Sommer verstauen.

Damit sich keine Falten in deinem Neoprenanzug bilden, solltest du ihn lieber liegend, z. B. auf einer Garderobe, aufbewahren.

LAGERN UND VERSTAUEN DES SURFBRETTS
Stelle ein Surfbrettgestell auf, um deine Surfbretter in der Garage zu lagern, anstatt sie im Auto zu lassen. Schütze das Tail deines Surfbretts, indem du es auf ein Stück EVA-Schaumstoff legst, den du im Baumarkt bekommst.

DIE INSTANDHALTUNG DER SURFAUSRÜSTUNG

Frédéric cobb

Produktmanager surfausrüstung und zubehör

"Die regelmäßige Pflege der Surfausrüstung ist unerlässlich, um die Lebensdauer von Material und Neoprenausrüstung zu verlängern. Also, sobald die Surfbedingungen nicht so gut sind, kannst du dies ausnutzen, um deine Surfausrüstung zu pflegen"