DEINE ROLLERSKI PFLEGEN 

Wie alle Sportgeräte müssen auch Rollerski regelmäßig gepflegt werden, insbesondere sind Verschleißteile wie die Räder auszuwechseln. Sie können mit der Zeit weniger leistungsfähig werden und an Grip verlieren.
Für deine eigene Sicherheit solltest du daran denken, abgefahrene Räder regelmäßig zu überprüfen und zu ersetzen.
Hier findest du unsere Tipps zur Pflege deiner Ausrüstung und zum Austauschen der Räder deiner Rollerski.

Wie pflege ich meine klassischenRoll erski?

1. REGELMÄSSIGE PFLEGE DES MATERIALS

Damit deine Rollerski leistungsstark bleiben, musst du deine Ausrüstung regelmäßig pflegen. Die Pflege ist recht einfach, aber es sollten ein paar Dinge dabei beachtet werden:
► Rechten und linken Ski regelmäßig tauschen ,um eine asymmetrische Abnutzung der Räder zu vermeiden
► Nach jeder Fahrt die Räder und Schutzbleche mit einem Tuch abwischen, um sie abzutrocknen und Korrosion zu verhindern.
Die Lager hin und wieder mit einer Schmierpistole fetten
Die Rollerski beim Transport und zur Lagerung in einer Schutzhülle aufbewahren.
► Die Rollerski an einem trockenen Ort aufbewahren
► Die Schrauben, den Gummibelag der Räder und den Zustand der Lager regelmäßig überprüfen und bei Bedarf zeitnah ersetzen.

2. AUSWECHSELN DER RÄDER

Grundsätzlich bestehen die Räder unserer INOVIK-Rollerski aus 100 % Naturkautschuk, mittlere/niedrige Geschwindigkeit - 70 Shore A. Für einen guten Kompromiss zwischen Komfort und Lebensdauer.
Die Größe der Räder einschließlich Abstandshalter beträgt 36 mm bei den Rollerski 500 Skate und 46 mm bei den Rollerski 500 Classic.
Wenn die Räder abgenutzt sind, müssen sie zeitnah durch neue ersetzt werden. Verwende dabei Räder der gleichen Marke wie deine Inovik Rollerski.
Generell empfehlen wir, Räder der gleichen Marke wie deine Rollerski zu wählen.

Selbstverständlich kannst du trotzdem zwischen verschiedenen Arten von Rädern auswählen:
1 - Entscheide dich für Räder, die zu deinem Rollerski passen. Je nach Art deiner Rollerski, solltest du entweder klassische oder Skating-Räder wählen.
2 - Entscheide dich für eine Radgeschwindigkeit, die zu deinem Leistungsniveau passt. Es gibt schnelle oder langsame Räder.
3 - Entscheide dich für eine Radhärte  die zu deinem Leistungsniveau, dem Untergrund und deinem Körperbau passt. Dies ist ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl deiner Räder.
Es gibt weiche oder harte Räder. Die Härte wird in Shore gemessen und ist in der Regel auf dem Rad angegeben. Dabei handelt es sich um eine Zahl zwischen 74 und 100, gefolgt von dem Buchstaben A.
Weiche Räder (Räder mit einem Wert um 74A) werden empfohlen für: Straßen mit einem nicht so glatten Belag, kleinere Personen und Anfänger, da sie bequemer und griffiger sind.
►  Harte Räder (Räder mit einem Wert um 100A  nutzen sich schneller ab und werden empfohlen für: geteerte und glatte Straßen, Menschen mit einem höheren Körpergewicht und Fortgeschrittene, da sie weniger griffig sind und ein schnelleres Fahren ermöglichen.
....
Das Auswechseln der Räder deiner Rollerski ist sehr einfach und erfordert wenig Material.
Du kannst das selber machen oder einem Fachmann in einer unserer DECATHLON Filialen anvertrauen.



TUTORIAL ZUM AUSTAUSCHEN DER ROLLEN
►  Vorder- und Hinterräder der Skating-Rollerski
►  Vorderrad der Klassik-Rollerski

Videotutorial anhand eines Paars Skating-Rollerski INOVIK mit INOVIK-Rädern, siehe unten:

TUTORIAL ZUM WECHSELN DES HINTERRADS MIT RÜCKLAUFSPERRE
►  Hinterrad der Klassik-Rollerski

Video-Tutorial anhand eines Paars Klassik-Rollerski von INOVIK mit klassischen INOVIK-Rädern
Achte darauf, dass du das Hinterrad mit Rücklaufsperre in der richtigen Richtung montierst !
Wenn du das Rad ausgetauscht hast, bitte prüfen, ob das Rad beim Rückwärtsfahren blockiert und sich beim Vorwärtsfahren dreht.

3. AUSWECHSELN EINES ABGENUTZTEN LAGERS

Zum Ausbau des Lagers

► Das Rad auf den Schraubstock legen, der etwas weiter geöffnet sein muss, als der Außendurchmesser des Lagers groß ist. (Also auf den Aluminium-Radkranz).
► Eine Schraube hineinschieben, deren Kopf in die Lagerbohrung passt, idealerweise eine Schraube des Typs CHC (oder mit einem ganz ebenen Kopf)
► Leicht mit einem Hammer auf das Schraubenende schlagen, sodass das Lager vom Schraubenkopf durch die Lagerbohrung nach hinten herausgedrückt wird.
Die Schraube muss dabei regelmäßig neu ausgerichtet werden, um den Druck auszugleichen und damit das Lager gerade aus dem Rad herausgedrückt wird.

Wenn du dabei Probleme hast, wende dich gerne an eine DECATHLON Werkstatt.

Wie bei allen Sportgeräten ist eine regelmäßige Pflege erforderlich: 
Die Lager müssen geölt und die Räder ausgetauscht werden, da sie sich schnell abnutzen.
Vor und nach jedem Einsatz empfehlen wir, alle Schrauben, die Lager sowie den Zustand des Gummibelags deiner Rollerski zu überprüfen!

ERGÄNZENDE PRODUKTE