DEINE JAGDSTIEFEL RICHTIG PFLEGEN UND REINIGEN

Du bist mit deinen Stiefeln über schlammige Pfade gestapft und fragst dich nun, wie du sie reinigen kannst? Du hast einen Bach durchquert und fragst dich nun, wie du sie trocknen kannst? Du möchtest ihre Wasserdichtigkeit wiederherstellen und fragst dich, wie das geht?

In diesem Artikel erklären wir dir, wie du deine Jadgstiefel richtig pflegen und dafür sorgen kannst, dass sie möglichst lange halten!

So sorgst du dafür, dass deine Jagdstiefel lange halten

Auch wenn deine Jagdstiefel vom Design und Material her für den Kontakt mit Schlamm, Wasser und Schmutz konzipiert sind, brauchen sie dennoch Pflege. Umso mehr, wenn sie durch Jagdausflüge im Winter stark beansprucht werden. Dank der Tipps unserer Experten kannst du dafür sorgen, dass deine Stiefel möglichst lange halten. Zusätzlich erhältst du auch Tipps zur Reinigung und Pflege deiner Stiefel.

DIE REINIGUNG DEINER JAGDSTIEFEL: EIN WICHTIGER HANDGRIFF ZUR VORBEREITUNG 

Nach einem Jagdausflug bei feuchtem Wetter solltest du deine Stiefel reinigen, besonders wenn sie aus Naturkautschuk bestehen. Denn dieses Material erfordert mehr Pflege und Sorgfalt als synthetischer Kautschuk oder andere Kunststoffe.

Bevor du mit der Reinigung deiner Stiefel beginnst, schlage sie zunächst mit den Sohlen aneinander, um sie vom gröbsten Schmutz zu befreien. Am einfachsten und effektivsten ist es, die Stiefel mit einem weichen Schwamm, lauwarmem Wasser und etwas neutraler Seife von Hand zu reinigen.

Entferne grobe Verschmutzungen zunächst mit dem Wasserstrahl und bearbeite dann die Flecken mit einer angefeuchteten Bürste. Bei hartnäckigen Flecken kannst du natürlich auch etwas Spülmittel auf deinen Schwamm geben, um das Entfernen zu erleichtern. 

Achtung: Verwende keine harten Bürsten oder Scheuerschwämme - damit könntest du deine Stiefel beschädigen. Wenn deine Stiefel eine herausnehmbare Innensohle haben (diese wird auch "Reinhaltungseinlegesohle" genannt), wie zum Beispiel das Modell 900 Renfort, dann nimm diese vorher heraus, um sie nicht zu verunreinigen. Spüle die Stiefel am Ende mit klarem Wasser ab.

Die entscheidende Phase bei der Reinigung deiner Jagdstiefel
Die Jagdstiefel vollständig trocknen lassen

WARUM SOLLEN DIE STIEFEL NUR AN DER FRISCHEN LUFT TROCKNEN? 

In den Stiefeln schwitzt der eine mehr, der andere weniger. In Abhängigkeit von Untergrund und Wetterbedingungen kann es auch passieren, dass Wasser über den Stiefelschaft eintritt - besonders bei Regen. In diesem Fall ist es sehr wichtig, die Stiefel gut trocknen zu lassen, um ihre Funktionsfähigkeit zu erhalten. Falls du es nicht bereits zur Reinigung getan hast, entferne nun die Innensohle (sofern vorhanden), damit deine Jagdstiefel gut belüftet werden und schneller trocknen.

Auch wichtig: Deine Stiefel sollten an der frischen Luft trocknen, das heißt bei Umgebungstemperatur, an einem gut belüfteten, kühlen und trockenen Ort. Trockne sie gegebenenfalls mit einem weichen Tuch oder Lappen ab, aber platziere sie auf keinen Fall in unmittelbarer Nähe einer Wärmequelle, wie z. B. einer Heizung oder eines Kamins. 
Warum? 
Weil dies zu Rissen und anderen massiven Beschädigungen am Kautschuk führen könnte. Es versteht sich von selbst, dass du die Stiefel auch nicht in der prallen Sonne auf der Terrasse stehenlassen oder im Kofferraum eines Autos liegen lassen solltest.    

Tipp: Wenn du deine Stiefel mit Zeitungspapier ausstopfst, wird dieses die Feuchtigkeit absorbieren; außerdem sorgt dass Papier dafür, dass die Stiefel ihr ursprüngliche Form nicht verlieren.

WARUM SOLLTEST DU DEINE STIEFEL MIT EINEM IMPRÄGNIERSPRAY BEHANDELN? 

Die Jagdstiefel von Solognac sind selbstverständlich wasserdicht, und diese Wasserdichtigkeit wird durch ihre spezielle Konstruktion gewährleistet. Du kannst jedoch zusätzlich ein Spray auf Silikonbasis verwenden, um deine Kautschuk-Stiefel das ganze Jahr über effektiv zu schützen. Versprühe es aus einer Entfernung von 10-15 cm über den gesamten Schaft. Achte darauf, dass du das Produkt auf der gesamten zu behandelnden Oberfläche gleichmäßig verteilst. Das Silikon wird sich als Schutzschicht über den Kautschuk legen und kann so die Lebensdauer deiner Stiefel verlängern.

Du kannst sie ein- bis zweimal pro Jahr mit dem Spray behandeln. Beachte vor der Anwendung des Produkts die beiliegende Anleitung und versprühe es nur bei geöffneten Fenstern, um das Einatmen der Dämpfe zu vermeiden. 12 Stunden trocknen lassen.

Für Lederstiefel empfiehlt sich die Verwendung eines wasserfesten Lederfettes. Dieses pflegt das Leder und verhindert das Austrocknen sowie die Entstehung von Rissen. Mit einem weichen Lappen auftragen!

Verwende ein Imprägnierspray, um deine Stiefel instandzusetzen
Lagere deine Jagdstiefel stets aufrecht

DIE REINIGUNG DEINER JAGDSTIEFEL: 
DER LETZTE SCHRITT, AN DEN DU DENKEN SOLLTEST 

Bevor du deine Stiefel wegräumst, solltest du sicherstellen, dass sie vollständig getrocknet sind. Um ihre Lebensdauer zu verlängern, empfehlen wir eine aufrechte Lagerung. Warum? Wenn sich in den Stiefeln falten bilden, kann dies an den betroffenen Stellen zu Schäden am Kautschuk führen, sodass sich dort später leicht Risse bilden, oder es zu Einschnitten kommt. 

Lagere deine Jagdstiefel an einem trockenen und gut belüfteten Ort. Wie bereits weiter oben erwähnt, sollte ein Aufbewahrung in unmittelbarer Nähe einer Wärmequelle oder unter direkter Sonneneinstrahlung vermieden werden. Eine Schutzhülle oder der Originalkarton bieten einen zusätzlichen Schutz. Falls du keines von beiden zur Hand hast, lagere sie aufrecht und stabilisiere sie dazu von innen mit einem Stück Karton.

Wenn es absehbar ist, dass du deine Stiefel für eine längere Zeit nicht benutzen wirst, empfiehlt es sich, sie mit Zeitungspapier auszustopfen, damit sie ihre Form behalten.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Denke stets daran, dass eine sorgfältige Reinigung und Trocknung sowie ein guter Schutz und die richtige Lagerung deiner Stiefel wichtige Schritte sind, um eine optimale Lebensdauer für deine Stiefel zu erreichen. Wir wünschen dir eine gute Jagdsaison - lang leben deine Stiefel!