Wie wechsle ich den Bremszug an meinem MTB?

Auf MTB-Touren musst du immer in der Lage zu bremsen sein. Die Wartung und Reparatur deiner Bremsen sind eine Frage der Sicherheit. Deshalb haben unsere Techniker ein Tutorial erstellt, das dich beim Wechseln der Bremszüge deines MTBs unterstützt. 

Endkappe MTB

Bevor es losgeht     

Merke dir den Verlauf der Züge und Zughüllen genau, damit du am Ende alles wieder am richtigen Platz montierst. 

Der Austausch eines Bremszugs an einem MTB und einem Rennrad unterscheidet sich lediglich durch die Endkappe. Die Einstellung und Montage selbst sind letztendlich gleich. 

1 | die abgenutzten Züge entfernen

Zunächst musst du mit einem Innensechskantschlüssel die Klemmschraube auf dem Bremsarm lösen. Dann schneidest du die metallene Endkappe am Zugende ab und ziehst den Bremshebel, um den Klemmnippel zu erreichen. Entferne den Klemmnippel, nachdem du das Spannrädchen gelöst hast, damit du auf den Bremszug zugreifen kannst.

Schmeiß die alten Zughüllen nicht weg, denn du kannst sie bei der Montage der neuen Hüllen als Muster für das richtige Maß gebrauchen.

2 | neue Bremszüge montieren

Nachdem du die neue Zughülle mithilfe des Kabelschneiders zugeschnitten hast, setzt du die eine Seite so ein, dass sie auf Höhe des Hebels endet, und nimmst ggf. noch weitere Anpassungen vor. Jetzt kannst du deinen neuen Zug einführen. Wenn du hierbei etwas Schmiermittel nutzt, machst du dir das Leben leichter. Anschließend schiebst du den Zug durch die neue Hülle, bis er auf Höhe des Bremskörpers wieder zu sehen ist.

3 | den Zugwechsel abschliessen

Jetzt musst du den überstehenden Zug abschneiden und dabei 5 bis 8 cm mehr als benötigt stehen lassen.

Nun setzt du die zweite Endkappe auf und achtest dabei darauf, dass der Bremszug nicht ausfranst. Daraufhin platzierst du die Metallendkappe auf dem Zugende und drückst sie mithilfe einer Universalzange zusammen. Zum Schluss ziehst du am Zug und schraubst die Klemmschraube auf Höhe des Bremskörpers wieder fest (analog zu Schritt 1).

4 | meine neuen Einstellungen überprüfen

Stelle sicher, dass dein Bremszug optimal in seiner Zughülle gleiten kann und stelle die Spannung gemäß deiner Vorstellungen ein. Jetzt kannst du das überstehende Ende des Bremszugs aus Schritt 3 abschneiden, damit es sich nicht verhakt. 

pictoSAV

... UND BEI REPARATUREN

Besuche unsere Kundendienstseite! 

Hier findest du all unsere Tipps, Tutorials und Ersatzteile zur Reparatur und Wartung deines Fahrrads.