MOUNTAINBIKE ROCKRIDER 520 DUNKELBLAU B´TWIN

Ref: 8351007

Entwickelt für regelmäßiges Mountainbiking bei mittlerer Intensität, auf Erkundungstouren!

Erhöhte Position, Lenker bis zu 3 cm höhenverstellbar, ergonomischer Sattel: Der Komfort steht im Dienste der Effizienz. 27,5'' Räder, Doppelscheibenbremsen & 24 Gänge: Alles ist da!

MONTAGEVIDEO AM BEISPIEL ROCKRIDER 520

ERSTE INBETRIEBNAHME

AUF WELCHEN DRUCK SOLLTE ICH MEINE REIFEN AUFPUMPEN?

Der ideale Reifendruck wird durch das Gewicht des Benutzers bestimmt.

 

Dieser Reifendruck im Verhältnis zum Gewicht des Benutzers ist der ideale Kompromiss zwischen Leistung und Widerstand (Einklemmen des Schlauches, das zu einer Reifenpanne führen kann).

 

Wenn du nach mehr Grip suchst, kannst du den Druck um 10 % senken, ohne jemals unter 2 bar zu gehen, aber das erhöht das Risiko einer Reifenpanne auf sprödem Boden.

WIE BREMSE ICH MEINE NEUEN SCHEIBENBREMSEN EIN?

Um die optimale Leistung deiner Bremsen zu erreichen, ist es notwendig, diese vorher einzufahren. Wenn dein Fahrrad die Filiale verlässt, sind die Beläge und Scheiben neu und daher ist die Bremsleistung sehr gering.

 

Das Einfahren wird nach 10 Bremsungen erreicht, wobei die Bremsung eine starke Verzögerung von 25 bis 5km/h aufweist, ohne jedoch das Rad zu blockieren, indem jeweils nur eine Bremse verwendet wird.

WIE FUNKTIONIEREN MEINE GABELEINSTELLUNGEN?

Dein ROCKRIDER 520 kann mit zwei verschiedenen Gabeln ausgestattet werden.

 

Die entsprechende Einstellung lautet wie folgt:

 

1/ SUNTOUR XCT-Gabel

 

Wenn deine Gabel 2 Vorspannungsknöpfe hat, die 2 völlig unabhängig voneinander sind, kannst du den ersten verwenden. Wenn die Vorspannung nach dem vollständigen Einschrauben des ersten Knopfes immer noch nicht ausreicht, verwende den zweiten Knopf. Drehe den Knopf im Uhrzeigersinn, um die Festigkeit zu erhöhen, und gegen den Uhrzeigersinn, um die Festigkeit zu verringern.

 

2/ BTWIN U-Fit Gabel

 

Die U-Fit Gabel wurde entwickelt, um diese Einstellungen so weit wie möglich zu vereinfachen. Drehe das Stellrad, bis dein Gewicht oben auf der Gabel liegt, und die Feder zusammengedrückt wird, um sich an dein Gewicht anzupassen.

WIE LAUTET DIE BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR MEINE SCHALTWERKE?

BEI PROBLEMEN

MEIN RAD WACKELT NACH DEN ERSTEN FAHRTEN EIN WENIG.

Bei den ersten Fahrten mit deinem neuen Fahrrad werden sich viele Dinge natürlich bewegen und setzen.

 

Dies ist der Fall bei den Speichen deiner Laufräder, bei denen du ein "Knacken" hören wirst, ein Knacken aufgrund der Resttorsion bei der Montage.

 

Das Rad sollte jedoch nicht verbogen sein. Sollte dies dennoch der Fall sein, nutze deinen kostenlosen Service der ersten 12 Monate in einer unserer DECATHLON Filialen, um diesen leichten Makel wieder zu beheben.

MEINE GÄNGE VORNE SCHALTEN NICHT GUT

Es gibt mehrere Gründe für eine schlechte Gangschaltung.

 

1. Überprüfe die Positionierung der Gelenkköpfe

 

Falsch positionierte Endkappen können das Ziehen des Umwerferzugs behindern und dazu führen, dass die hintere Schaltung aus dem Gang gerät. Wenn eine Endkappe falsch positioniert ist, muss sie von Hand in ihr Gehäuse eingesetzt werden, wie in der Abbildung unten dargestellt.

 

2. Es ist möglich, dass das Kabel und die Ketten festklemmen.

 

Wenn sich die Gänge besonders schwer auf die kleineren Kettenblätter herunterschalten lassen und sich die Kettenschaltung auch nach Betätigung des Schalthebels nicht bewegt, dann sind wahrscheinlich der Zug und die Kettenstreben verklemmt.

Die Kettenstreben und das Kabel müssen ausgetauscht werden. Du kannst dich an eine unserer DECATHLON Filialen wenden oder sie mit Hilfe dieses Tutorials ersetzen.

Wenn du dein MTB regelmäßig unter nassen oder schlammigen Bedingungen benutzt oder wenn du dein MTB regelmäßig mit Wasser wäschst, muss der Austausch der Ketten und Kabel häufiger durchgeführt werden.

 

3. Einstellen des Umwerfers

MEINE GÄNGE HINTEN SCHALTEN NICHT GUT

Es gibt mehrere Gründe für eine schlechte Gangschaltung.

 

1. Überprüfe, dass der Schalthebel nicht verbogen ist.

 

Eine verbogener Hebel führt dazu, dass der Umwerfer nicht mehr ausgerichtet ist und daher seine Funktion nicht mehr richtig ausführen kann. 

Stelle dich über den hinteren Teil deines Fahrrads und schaue dir die Ausrichtung des Umwerfers an.

Wenn das Ausfallende verbogen ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale, um den Schalthebel zu ersetzen. 

 

2. Überprüfe die Positionierung der Endkappen der Kettenstreben

 

Falsch positionierte Kettenenden können das Ziehen des Umwerferzugs behindern und das Schalten der hinteren Gänge stören.

Beim Schaltwerk sind 4 Positionen der Kettenenden zu prüfen. Wenn eine Endkappe falsch positioniert ist, setze sie von Hand wieder in ihr Gehäuse ein.

 

3. Es ist möglich, dass das Kabel und die Kettenblätter eingeklemmt sind.

 

Wenn das Herunterschalten der Gänge auf den kleineren Ritzeln (Gänge 1 bis 7) besonders schwierig ist und sich die Kettenschaltung auch nach Betätigung des Schalthebels nicht bewegt, dann sind wahrscheinlich der Zug und die Ketten festgeklemmt.

Die Ketten und das Kabel müssen ausgetauscht werden. Du kannst eine unserer DECATHLON Filialen besuchen. Wenn du dein Mountainbike regelmäßig bei nassen oder schlammigen Bedingungen benutzt oder wenn du dein Mountainbike regelmäßig in großen Mengen Wasser wäschst, müssen die Kabel und Seile häufiger ausgetauscht werden. 

 

4. Einstellen des Schaltwerks

MEIN BREMSHEBEL BERÜHRT VOR DEM BREMSEN ZU LEICHT DEN LENKER

Wenn der Bremshebel zu locker oder zu nachgiebig ist oder den Lenker zu leicht berührt, stelle die Spannung des Bremszugs mit dem Knopf am Bremshebel ein.

 

Löse das Stellrad und die Feststellmutter, bis du die richtige Seilspannung für einen festen, aber nicht zu harten Bremshebel hast.

Wenn die gewünschte Spannung gefunden ist, schraube die Feststellmutter gegen den Bremshebel, um die Einstellung zu sichern. 

MEINE GABEL IST ZU HART

Wenn deine Gabel zu hart ist, kann dies auf mehrere Faktoren zurückzuführen sein.

 

1. Die Anpassung

 

Gehe zum Abschnitt "Wie stelle ich meine Gabel ein", um die Einstellung einfach nach deinem Bedarf anzupassen.

 

2. Grundlegende Wartung

 

Eine Gabel kann regelmäßig mit einer einfachen Ölkanne gewartet werden. Gebe dazu einige Tropfen Öl auf die Gabelschaftbolzen und drücke das Öl in die Gabelhülsen.

 

3. Vollständige Wartung

 

Wenn die Grundeinstellung und Wartung nicht ausreicht, musst du eine komplette Wartung deiner Gabel durchführen.

 

Die Einstellung und Wartung deiner Gabel verpflichtet dich und DECATHLON kann im Falle eines unsachgemäßen Fahrverhaltens nicht zur Verantwortung gezogen werden. Wenn du dir über die korrekte Handhabung nicht sicher bist, wende dich bitte an die nächstgelegene DECATHLON Filiale.

MEINE GABEL GREIFT ODER GLEITET SCHWER

Der optimale Einsatzbereich unserer Federgabel liegt oberhalb von +5°C, unterhalb dieser Temperatur kann die Kälte die Federung bis zum Blockieren verhärten, ohne sie jedoch zu beschädigen.

 

Wenn du jedoch einen Defekt feststellst oder Zweifel an der Funktion deiner Gabel hast, wende dich an die nächstgelegene DECATHLON Filiale, um unverzüglich eine eingehende Diagnose deines Rades durchführen zu lassen.

ERSATZTEILE

Auswahl von Ersatzteilen
MTB ROCKRIDER ST 520 HOTSPOT
1. EIN PAAR BREMSHEBEL FÜR V-BRAKES
EIN PAAR BREMSHEBEL FÜR V-BRAKES

Schau dir dieses PAAR BREMSHEBEL FÜR V-BRAKES für dein ROCKRIDER ST 520 genauer an

2. SCHALTAUGE FÜR ROCKRIDER
Schaltauge für ROCKRIDER ST 520

Schau dir dieses SCHALTAUGE für dein ROCKRIDER ST 520 genauer an

3. SATTELSTÜTZE MIT SCHLITTEN 27,2 MM 400 MM
SATTELSTÜTZE MIT SCHLITTEN 27,2 MM 400 MM

Schau dir diese SATTELSTÜTZE MIT SCHLITTEN 27,2 MM 400 MM für dein ROCKRIDER ST 520 genauer an

4. FAHRRADKETTE 5–8 GÄNGE KMC Z 8,3
FAHRRADKETTE 5–8 GÄNGE KMC Z 8,3

Schau dir diese FAHRRADKETTE 5–8 GÄNGE KMC Z 8,3 für dein ROCKRIDER ST 520 genauer an

5. REIFEN FÜR MTB DRY 5 27,5 × 2,2 DRAHTREIFEN
REIFEN FÜR MTB DRY 5 27,5 × 2,2

Schau dir diesen REIFEN FÜR MTB DRY 5 27,5 × 2,2 DRAHTREIFEN für dein ROCKRIDER ST 520 genauer an

RISER-BAR 31,8 MM OVERSIZE 720 MM
GRIFFE SPORT KOMFORT 500
STEUERSATZ 1 1/8 ZOLL SEMI-INTEGRIERT ZS44/28.6 ZS44/30
MTB VORBAU 1 1/8 ZOLL 70/80/90 MM 0/30° 31,8 SCHWARZ
MTB FEDERGABEL 27,5 ZOLL UFIT 80 MM 1 1/8 ZOLL SCHEIBENBREMSE QR 9 MM
STELLRAD DÄMPFUNG U-FIT-GABELN
UFIT V1.2 BOTTOM ASSEMBLY M27
UNIVERSAL-BREMSZUG MTB
BREMSZUGHÜLLE SCHWARZ
SET FÜR MECHANISCHE SCHEIBENBREMSE HAYES MX 5 + SCHREIBE 160MM
SCHEIBENBREMSBELÄGE HAYES MX2/3/4/5
BREMSSCHEIBE HAYES 160 MM 6-LOCH
FAHRRADSATTEL SPORT 900 LIGHT
SCHALTHEBEL VORNE FÜR 3-GANGSCHALTUNG SRAM X4
SCHALTHEBEL HINTEN FÜR 8-GANG-SCHALTUNG SRAM X4
SCHALTWERK SRAM X4 7/8/9-FACH
UNIVERSAL-SCHALTZUG
SCHALTZUGHÜLLE SCHWARZ
KETTENSCHLOSS 3- BIS 8-GANG-KETTEN 2 STÜCK
8-GANG-KASSETTE 12X32
KURBELSATZ MTB 3×8 GÄNGE 42/34/24 170 MM VIERKANT-ACHSE
TRETLAGER/INNENLAGER SHIMANO BB-UN55 VIERKANT BSA 115 MM
MTB PEDALE GRIP 520 9/16 ZOLL
MTB VORDERRAD 27,5 ZOLL DOPPELWANDFELGE SCHEIBENBREMSE SCHWARZ
MTB HINTERRAD 27,5 ZOLL DOPPELWANDFELGE SCHEIBENBREMSE KASSETTE SCHWARZ
SCHNELLSPANNER VORDERRAD / HINTERRAD FÜR MTB
FELGENBÄNDER MTB 26"/27,5" (20-559 BIS 20-584) BLAU
FAHRRADSCHLAUCH 27,5 × 1,9/2,5 SCHRADER 48 MM
Das Problem lässt sich nicht beheben oder du findest keine Antwort? Dann nimm Kontakt mit unseren Technikern auf.

BEDIENUNGSANLEITUNG

notice

Du benötigst die Bedienungsanleitung? Klicke hier zum Download

SEITENANFANG