HOPRIDER 500 DAMENRAD

HOPRIDER 500 DAMENRAD

Ref: 8405486

Für regelmäßige Fahrten in und außerhalb der Stadt. Das Fahrrad ist für Strecken über 10 km konzipiert.

Vielseitiges und gut ausgestattetes 24-Gang-Fahrrad, mit dem man jede Steigung bequem nehmen kann. Hoher Fahrkomfort, leichter Aluminium-Rahmen, Federgabel zur Dämpfung von Erschütterungen.

 

SCHNELLSTART HOPRIDER 500 DAMENRAD

ERSTE INBETRIEBNAHME

DIE RICHTIGE NUTZUNG DES DYNAMOS

Wie du den Dynamo richtig benutzt, ohne den Reifen zu beschädigen, zeigt dir das folgende Video:

WELCHE EINSTELLUNGEN MUSS ICH VOR DER ERSTEN FAHRT VORNEHMEN?

Vor der ersten Fahrt ist es wichtig, dass dein Fahrrad richtig eingestellt ist (wenn es nicht in der Filiale eingestellt wurde) und die Reifen richtig aufgepumpt sind (siehe nächster Abschnitt). Hierfür benötigst du einen 6er-Inbusschlüssel.  

Nähere Informationen findest du in diesem Video: 

WELCHE TRAGESYSTEME SIND MIT MEINEM FAHRRAD KOMPATIBEL?

Wir haben für dein Fahrrad ein Front-Tragesystem entwickelt (für dieses Modell einen Systemgepäckträger).  

Nachfolgend findest du das Montagevideo dieses Zubehörs (im Lieferumfang deines Fahrrads enthalten).  

Wenn dir ein Korb lieber ist als ein Frontgepäckträger, kannst du diesen als Zubehör mit der Referenznr. 8375474 direkt in deiner DECATHLON Filiale kaufen.

WAS IST DER RICHTIGE REIFENDRUCK?

Der empfohlene Reifendruck beträgt 3,5 bar.  

HINWEIS:

Dieser Druck sollte in keinem Fall unterschritten werden, denn er sorgt für eine höhere Pannensicherheit und ein optimales Verhältnis von Komfort und Leistung.

BEI PROBLEMEN

LICHT FUNKTIONIERT NICHT

Wenn dein Licht nicht funktioniert, dann kann das verschiedene Gründe haben:

1. Überprüfen, ob der Dynamo richtig am Reifen positioniert ist.

2. Sicherstellen, dass der Dynamo richtig angeschlossen ist.

3. Video unten ansehen, um die elektrischen Anschlüsse zu überprüfen (wenn eine Beleuchtung nicht funktioniert, liegt bei beiden ein Kurzschluss vor).

4. Wenn all das nicht hilft, stehen dir unser Support oder die Mitarbeiter in deiner DECATHLON Filiale gerne zur Verfügung.

SCHWACHE BREMSEN

Die Bremsqualität hängt von verschiedenen Parametern ab. Eine geringe Bremsleistung erkennt man daran, dass beim Bremsen ein lautes Geräusch entsteht oder dass die Bremshebel locker sind und bei Betätigung nur wenig Widerstand aufweisen. Folgende Schritte helfen dir dabei, diese Fehler zu beheben:

1. Ausrichtung der Bremsbacken überprüfen. Sie sollten dem Felgenprofil folgen, ohne den Reifen zu berühren. Der Abstand zur Felge beträgt im Idealfall 1 mm mit 0,5 mm zusätzlich hinten an der Bremsbacke (damit die Bremsbacken nicht exakt parallel zur Felge verlaufen, da dies der Grund für die Geräuschentwicklung ist).

2. Bremsen einstellen.

3. Abgenutzte Bremsbacken austauschen. Wie häufig dies erforderlich ist, hängt von der Fahrhäufigkeit ab. Die Bremsbacken sind mit Rillen versehen, über die Wasser wirksam abgeleitet wird. Wenn diese Rillen kaum noch oder überhaupt nicht mehr zu sehen sind, ist es an der Zeit für neue Bremsbacken. Informationen zum Austausch findest du in der Rubrik „Reparatur und Instandhaltung meines Fahrrads“ im Tutorial „Austausch der Bremsbacken“. Bremsbacken findest du unter diesem Link auf unserer Website oder in deiner DECATHLON Filiale, wo dir unsere Mitarbeiter am Servicepoint auch gerne beim Austausch behilflich sind.

REIFENGERÄUSCHE

Kommt das Geräusch vom Vorderrad, kann das folgende Gründe haben:

1. Die Bremsbacken schleifen an der Felge. Nähere Informationen dazu findest du im Abschnitt „Schwache Bremsen“. Dort erfährst du auch, wie du deine Bremsbacken richtig einstellst.

2. Das Schutzblech berührt den Reifen.

 

Wenn das Geräusch vom Hinterrad kommt, kann das folgende Gründe haben:

1. Die Bremsbacken schleifen an der Felge. Näheres dazu findest du im Abschnitt „Schwache Bremsen“. Dort erfährst du auch, wie du deine Bremsbacken richtig einstellst.

HINWEIS:

Bevor du die Einstellung vornimmst, vergewissere dich, dass das Rad richtig ausgerichtet ist. Löse dazu mit einem 15er-Maulschlüssel das Hinterrad und richte es parallel zum Rahmen aus.

2. Das Schutzblech berührt den Reifen (siehe Video oben). Wenn das alles nicht hilft, wende dich an den Servicepoint in deiner DECATHLON Filiale für eine genauere Diagnose.

WAS IST DER RICHTIGE REIFENDRUCK?

Der empfohlene Reifendruck beträgt 3,5 bar.

HINWEIS:

Dieser Druck sollte in keinem Fall unterschritten werden, denn er sorgt für eine höhere Pannensicherheit und ein optimales Verhältnis von Komfort und Leistung.

MEINE GÄNGE LASSEN SICH NUR SCHWER SCHALTEN

Wenn deine Gangschaltung schwerfällig ist, kann das verschiedene Gründe haben:

1. Hast du deine erste kostenlose Inspektion durchführen lassen? Beim Kauf deines Fahrrads erhältst du von DECATHLON eine kostenlose Inspektion 6 Monate nach Erwerb des Produkts. Dabei werden Einstellungen wie die deiner Gangschaltung überprüft.

2. Der Schaltzug und/oder die Außenhülle ist beschädigt oder abgenutzt und muss ausgetauscht werden.

3. Die Einstellung des Schaltwerks muss angepasst werden. Die obere Anschlagschraube (L) und die untere Anschlagschraube (H) helfen dir beim Einstellen der Gangschaltung, vor allem, wenn deine Kette dazu neigt, von den hinteren Ritzeln zu springen. Hilft das auch nicht weiter, schauen wir uns dein Rad am Servicepoint in deiner DECATHLON Filiale gerne näher an.

WELCHE TRAGESYSTEME SIND MIT MEINEM FAHRRAD KOMPATIBEL?

Für dein Fahrrad wurde ein Front-Tragesystem entwickelt (für dieses Modell ein Systemgepäckträger). Nachfolgend findest du das Montagevideo dieses Zubehörs (im Lieferumfang deines Fahrrads enthalten). Wenn dir ein Korb lieber ist als ein Systemgepäckträger, kannst du diesen als Zubehör mit der Referenz 8375474 direkt in deiner DECATHLON Filiale kaufen. 

DIE RICHTIGE NUTZUNG DES DYNAMOS

Wie du den Dynamo richtig benutzt, ohne den Reifen zu beschädigen, zeigt dir das folgende Video:

WELCHE EINSTELLUNGEN MUSS ICH VOR DER ERSTEN FAHRT VORNEHMEN?

Vor der ersten Fahrt ist es wichtig, dass dein Fahrrad richtig eingestellt ist (wenn es nicht in der Filiale eingestellt wurde) und die Reifen richtig aufgepumpt sind (siehe nächster Abschnitt). Hierfür benötigst du einen 6er-Inbusschlüssel. Nähere Informationen findest du in diesem Video: 

Ersatzteile für dein HOPRIDER 500 – DAMENRAD gibt es am Servicepoint und auf decathlon.de  
Das Problem lässt sich nicht beheben oder du findest keine Antwort? Dann nimm Kontakt mit unseren Technikern auf.

BEDIENUNGSANLEITUNG

notice

Du benötigst die Bedienungsanleitung? Klicke hier zum Download

SEITENANFANG