8556616

E-MTB ROCKRIDER E-ST520

Ref: 8556616

Dieses 27,5-Zoll-Elektro-MTB (E-MTB) ist für das Radfahren in den Bergen konzipiert.

Erklimme mit diesem elektrischen MTB E-ST 520 (E-MTB) die Berge mit seinem drehmomentstarken Mittelmotor (70 Nm).

PRÄSENTATIONSVIDEO DES ROCKRIDER E-ST 520

MONTAGEVIDEO AM BEISPIEL ROCKRIDER 520

ERSTE INBETRIEBNAHME

MEIN MOUNTAINBIKE VORBEREITEN
MEINE REIFEN AUFPUMPEN

Das Überprüfen des Reifendrucks ist bei einem Elektrofahrrad besonders wichtig.

Die Räder werden durch den Motor und das Gewicht des Fahrrads stark belastet.

Um das Risiko einer Reifenpanne zu minimieren und eine optimale Reichweite zu gewährleisten, empfehlen wir dir, deine Reifen auf 1,0 bis 1,8 bar aufzupumpen.

MEINE GABEL EINSTELLEN

Um deine ROCKSHOX JUDY Hydraulikgabel mit 120 mm Federweg einzustellen, folge bitte dem untenstehenden Link.

MEINE BREMSEN EINBREMSEN

Wenn dein Fahrrad das Geschäft verlässt, sind die Beläge und Scheiben neu und daher ist die Bremsleistung sehr schlecht.

Starkes, anhaltendes Bremsen (z.B. bergab) kann zur Überhitzung und "Verglasung" der Beläge führen.

Um die optimale Leistung deiner Bremsen zu gewährleisten, ist es notwendig, diese vorher einzufahren. 

Das Einfahren wird nach 10 Bremsungen pro Bremse erreicht. Bremsen bedeutet eine starke Verlangsamung von 25 auf 5 km/h, aber ohne das Rad zu blockieren und jeweils nur eine Bremse zu benutzen.

DIE HÖHE MEINES LENKERS EINSTELLEN 

Dein Lenker ist standardmäßig auf die höchste Position eingestellt (mit der aufrechtesten Rückenposition, also die bequemste).

Für mehr Aerodynamik und Effizienz beim Treten kannst du den Lenker absenken, um deine Position ein wenig zu verlängern (die Position mit dem stärker geneigten Rücken, daher sportlicher).

Bewege dazu einfach die Abstandshalter unter dem Vorbau des Fahrrads, indem du die in diesem Video beschriebenen Schritte durchführst.

FRAGEN ZU BILDSCHIRM UND FUNKTION
WAS PASSIERT, WENN ICH VERGESSE, MEIN FAHRRAD AUSZUSCHALTEN?

Das Fahrrad schaltet sich nach einigen Minuten selbst ab, wenn es nicht benutzt wird.

WAS IST DER FUSSGÄNGERMODUS?

Wenn du dein Fahrrad einen Hügel hinaufschieben musst, hilft dir dieser Modus, das Gewicht des Fahrrads zu vergessen!

Vorsicht, dieser Modus sollte nicht verwendet werden, während du auf dem Fahrrad sitzt. Er startet und bleibt aktiviert, wenn die "PFEIL NACH OBEN"-Taste gedrückt wird. Der Modus stoppt, wenn die Taste losgelassen wird.

 

Verwende den Fußgängermodus nicht, während du auf dem Fahrrad unterwegs bist. Es kann zu Motorschäden führen.

WIE HOCH IST DER GRAD DER ELEKTRISCHEN UNTERSTÜTZUNG FÜR JEDEN ASSISTENZMODUS?

MODE 0 = Keine elektrische Unterstützung

MODUS 1 = das elektrische System erzeugt +60% deiner Tretkraft.

MODE 2 = das elektrische System erzeugt +120% deiner Tretkraft.

MODUS 3 = das elektrische System erzeugt +320% deiner Tretkraft

DIE BATTERIE
WIE LANGE DAUERT ES, MEINE BATTERIE AUFZULADEN?

Die Batterie braucht 6,5 Stunden, um vollständig aufgeladen zu werden (von 0% bis 100%).

KANN ICH FAHREN, WENN MEINE BATTERIE LEER IST?

Dies ist ein elektrisch unterstütztes Fahrrad. Es ist durchaus möglich, ohne diese Hilfe zu fahren.

Unter diesen Bedingungen ist das mit dem Assistenzsystem verbundene Mehrgewicht spürbar.
 

KANN ICH MEIN LADEGERÄT AN MEINEN AKKU ANGESCHLOSSEN LASSEN, AUCH WENN DER LADEVORGANG ABGESCHLOSSEN IST?

Ja, das Ladegerät und der Akku sind so ausgelegt, dass sie innerhalb von 24 Stunden angeschlossen bleiben können.

Wenn der Akku voll aufgeladen ist, schaltet sich das Ladegerät ab. Du erkennst dies an der Anzeige-LED des Ladegerätes, die erlischt.

MUSS ICH WARTEN, BIS MEIN AKKU VOLLSTÄNDIG ENTLADEN IST, BEVOR ICH IHN WIEDER AUFLADEN KANN?

Nein, Lithium-Ionen-Zellen-Akkus haben keinen Memory-Effekt. Sie können daher jederzeit aufgeladen werden.

Es ist ratsam, deinen Akku regelmäßig aufzuladen, um seine gute Leistung zu erhalten.
 

WIRD MEINE BATTERIE WÄHREND DER FAHRT AUFGELADEN?

Nein, es gibt keinen Dynamo-Effekt. Bei einigen Systemen kann der Akku während der Fahrt oder beim Bremsen aufgeladen werden, aber die Effizienz ist sehr gering.

WAS MACHE ICH MIT MEINEM AKKU, WENN ER VERBRAUCHT IST?

Wenn dein Akku verbraucht ist, bringe ihn in deine DECATHLON Filiale zurück, er wird von einer spezialisierten Organisation für das Recycling entsorgt.
 

WIE LAGERE ICH MEINEN AKKU RICHTIG?

Es ist unbedingt erforderlich, dass du deinen Akku an einem kühlen (zwischen +10°C und +25°C), trockenen und sonnengeschützten Ort lagerst und auflädst. Lagere den Akku nicht im entladenen Zustand (weniger als 10% Ladung), um eine Tiefentladung zu vermeiden, die zu Fehlfunktionen führen kann.

Und denke daran, den Akku (auch wenn er nicht in Gebrauch ist) mindestens alle 6 Monate aufzuladen, um eine Tiefentladung und eine Verschlechterung der Kapazität des Akkus zu vermeiden.

WO KANN ICH EINEN ZWEITEN AKKU KAUFEN?

Einen neuen Akku erhältst du in deiner DECATHLON Filiale.

Erkundige dich bei der nächstgelegenen Filiale nach Verfügbarkeit und Vorlaufzeit.

WIE IST DIE REICHWEITE MEINES ROCKRIDER E-ST520?

Die Reichweite deines Elektrofahrrads hängt von vielen Faktoren ab:

> DIE FAHRRAD-LADUNG: Die Reichweite ist verringert, wenn das Fahrrad überladen wird.

> DIE ART DES WEGES: Die Reichweite ist beim Bergauffahren verringert.

> ÜBUNG: Abhängig von der menschlichen Anstrengung beim Treten der Pedale ist die Reichweite mehr oder weniger wichtig.

> REIFENDRUCK: Die Reichweite ist besser mit Reifen, die zwischen 1,0 und 1,8 bar aufgepumpt sind.

> AUSSENTEMPERATUR: Die Reichweite ist bei kaltem Wetter reduziert.

> VOM VERWENDETEN UNTERSTÜTZUNGSMODUS: Es ist ratsam, den Unterstützungsmodus zu reduzieren, wenn der Akkustand niedrig ist.

> DIE KORREKTE EINHALTUNG DER LADE- UND LAGERBEDINGUNGEN DES AKKUS.

WIE LANGE WIRD MEIN AKKU HALTEN? WIE LANG IST DIE LEBENSDAUER MEINES AKKUS?

Dein Akku hat eine Garantie von 2 Jahren oder 500 Zyklen (1 Zyklus = 1 Ladung bei 100% + 1 Entladung bei 100% oder 2 Ladungen bei 50% + 2 Entladungen bei 50%).

Am Ende dieser 500 Zyklen garantieren wir eine Reichweite, die immer über 80% der Reichweite des neuen Akkus liegt. Nach diesen 500 Zyklen bleibt der Akku funktionsfähig, aber seine Reichweite wird stärker abnehmen. Bei einer durchschnittlichen Reichweite von 60 km für einen 100%igen Akku entspricht dies mehr als 25000 gefahrenen Kilometern.

BEI PROBLEMEN

ELEKTRIK
MEIN AKKU WIRD NICHT AUFGELADEN

1. ÜBERPRÜFEN DEN AKKUANSCHLUSS > LADEGERÄT > NETZSTECKDOSE

 

Prüfe, ob es sich bei dem verwendeten Ladegerät um das von DECATHLON gelieferte Original-Ladegerät handelt.

Schließe das Ladegerät an den Akku und an eine Steckdose an.

Ladegerät-LED Rot leuchtet konstant = Akku wird geladen.

Ladegerät-LED Grün leuchtet konstant = Akku ist fertig geladen.

Ladegerät-LED blinkt = Akku oder Ladegerät hat ein Problem.

Eine vollständig entladener Akku benötigt 6 Stunden zum Aufladen.

 

 

2. ÜBERPRÜFE, DASS ES KEINE RÜCKSTÄNDE GIBT, DIE DAS AUFLADEN BEHINDERN.

 

Das Ladegerät und die Akkuanschlüsse müssen sauber sein. Keine Rückstände dürfen den Kontakt zwischen dem Ladegerät und dem Akku stören.

 

 

3. LEDIGLICH DIE ANZEIGE-LEDS AM AKKU KÖNNEN FEHLERHAFT SEIN.

 

Gehe für Reparaturen zu einer unserer DECATHLON Filialen.

EINE ODER MEHRERE LEDS BLINKEN AUF MEINEM AKKU

LETZTE LED BLINKT (am weitesten vom Akkuknopf entfernt).

 

Dein Akku ist fast leer und muss aufgeladen werden. Schließe deinen Akku an das Ladegerät an.

 

 

DIE 4. LED BLINKT

 

Dein Akku ist eingeschaltet und wurde lange Zeit nicht aufgeladen. Schließe ihn so schnell wie möglich an sein Ladegerät und an eine Steckdose an, sonst kommt es zu einer Tiefentladung und er kann nicht mehr benutzt werden.

 

 

EINE WEITERE LED BLINKT 

 

Dein Akku ist auf ein anormales Ereignis gestoßen, das zum Ausfall des Akkus geführt hat. Dieser Defekt kann vorübergehend oder dauerhaft sein. Besuche eine DECATHLON Filiale, um eine Diagnose deines Akkus und deines Fahrrads durchzuführen.

ICH HABE EINEN FEHLERCODE AUF MEINEM BILDSCHIRM.

FEHLER 10 / 12 = AKKU UNTER SPANNUNG

Aufladen des Akkus.
Wenn der Fehler nicht verschwindet, besuche eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 11 = AKKU-ÜBERSPANNUNG

Ausschalten und Neustart des Fahrrads
Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 20 = FEHLER BEI DER STROMMESSUNG

Ausschalten und Neustart des Fahrrads.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 21/23 = FEHLER DES TEMPERATURSENSORS

Ausschalten und Neustart des Fahrrads.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 24/25 = ANORMALER STROM ODER ANORMALE SPANNUNG

Aufladen des Akkus und Neustart des Fahrrads.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 26 = FEHLER DES TEMPERATURSENSORS

Aufladen des Akkus und Neustart des Fahrrads.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 30 = FUSSGÄNGERMODUS-FEHLER

Lasse das Fahrrad ruhen, lade den Akku auf und starte das Fahrrad neu.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 30 = FUSSGÄNGERMODUS-FEHLER

Lasse das Fahrrad ruhen, lade den Akku auf und starte das Fahrrad neu.
Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 40/41 = ÜBERSPANNUNG

Lasse den Motor ruhen, indem du weniger trittst oder den Assistenzmodus reduzierst.
Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 42/43 = MOTORFEHLER ODER KURZSCHLUSS

Ausschalten und Neustart des Fahrrads.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 44 = MOTORÜBERHITZUNG

Lasse den Motor ruhen, indem du weniger trittst oder den Assistenzmodus reduzierst.
Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 45 = WÄHREND DER BENUTZUNG KORRIGIERTER FEHLER.

Schalte das Fahrrad aus und starte es neu.
Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 46 = KEIN MOTORBETRIEB

Überprüfe, ob der Motorstecker richtig angeschlossen ist, und starte dann das E-Bike neu.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 60 = REGLER-/ANZEIGE-KOMMUNIKATIONSFEHLER

Stelle sicher, dass die Bildschirmverbindung fest sitzt. Prüfe, ob der Akku richtig eingelegt ist und sich nahe genug am Anschluss der Motoreinheit befindet.

 

FEHLER 70/71/72/73 = DREHMOMENTSENSOR-FEHLER

Schalte das Fahrrad aus und starte es neu.
Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, besuche eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 80/82/83/84 = FEHLER IM MOTORPROGRAMM

Schalte das Fahrrad aus und starte es neu.

Wenn der Fehler immer noch nicht verschwunden ist, wende dich an eine DECATHLON Filiale.

 

FEHLER 81 = GESCHWINDIGKEITSINFORMATION NICHT ERKANNT

Überprüfe, ob der an einer Speiche des Hinterrads angebrachte Magnet vorhanden und in Bezug auf den Geschwindigkeitssensor richtig positioniert ist.

MEINE REICHWEITE IST GERING ODER HAT ABGENOMMEN

1. Vergewissere dich, dass korrekte Gebrauchs- und Lagerungsbedingungen eingehalten werden.

Die Reichweite deines Elektrofahrrads hängt von vielen Faktoren ab:

> DIE FAHRRAD-LADUNG: Die Reichweite wird reduziert, wenn das Fahrrad überladen wird.

> DIE ART DES WEGES: Die Reichweite ist bergaufwärts verringert.

> REIFENDRUCK: Die Reichweite ist besser mit Reifen, die zwischen 1,0 und 1,8 bar aufgepumpt sind.

> AUSSENTEMPERATUR: Die Autonomie wird bei kaltem Wetter reduziert (bis zu -50%).

> VOM VERWENDETEN UNTERSTÜTZUNGSMODUS: Es ist ratsam, den Unterstützungsmodus zu reduzieren, wenn der Akkustand niedrig ist.

> DIE KORREKTE EINHALTUNG DER LADE- UND LAGERBEDINGUNGEN DES AKKUS.

 

2. Ein gealterter Akku kann an Leistung verlieren.

Seine Reichweite wird dann reduziert. Bitte deine DECATHLON Filiale, einen Akkucheck durchzuführen.
 

MECHANIK
MEIN RAD HAT EINEN ACHTER

Bei den ersten Touren mit deinem neuen Fahrrad bewegen sich viele Komponenten und setzen sich langsam an den richtigen Platz.

 

Das geschieht auch mit den Speichen, die du unter Umständen knacken hörst.

 

Dein Fahrrad ist mit Doppelwandfelgen ausgestattet, die im Inneren des Laufrades liegen und besonders stabil sind. Deshalb sollte in den Laufrädern normalerweise kein Achter entstehen.

Sollte dennoch einmal ein leichter Achter entstehen, wende dich bitte an den Servicepoint deiner DECATHLON Filiale:

Im Rahmen der kostenlosen Inspektion 12 Monate nach Kaufdatum 

MEINE GÄNGE SCHALTEN NICHT GUT

Probleme beim Schalten können viele Ursachen haben.

 

1. Überprüfe die Position der Endkappen.

Schlecht angebrachte Zughüllen-Endkappen können das Ziehen des Schaltzuges und damit den Gangwechsel behindern. Wenn eine Endkappe nicht richtig positioniert ist, kannst du dies mit der Hand korrigieren.

 

2. Möglicherweise haben sich der Schaltzug und die Endkappen festgefressen.

Wenn die Kette nicht auf die kleineren Zahnkränze (Ritzel) springt oder das Schaltwerk sich nicht bewegt, obwohl du den Schalthebel betätigst, ist dies mit Sicherheit der Fall. Dann müssen Schaltzug und Endkappen ausgetauscht werden.

Hierzu kannst du dich entweder an einen DECATHLON Servicepoint wenden oder den Austausch mithilfe dieses Videos selbst vornehmen.

 

3. Bringe dein MTB zu einem DECATHLON Servicepoint, um das Schaltwerk neu einstellen zu lassen.

 

4. Überprüfe, ob das Schaltauge verbogen ist.

ICH HABE EINEN SCHLÜSSEL VERLOREN.

Es ist möglich, einen Schlüssel von einem klassischen Schlosser anfertigen zu lassen.

Wenn beide Schlüssel verloren gehen, gehe zu einer DECATHLON Filiale, um das Schloss austauschen zu lassen.

Du erhältst dann das Schlüsselpaar für das neue Schloss.

WARTUNG & INSTANDHALTUNG

REINIGUNG DES E-ST520

Um das ROCKRIDER E-ST520 zu reinigen unbedingt den Akku AUF DEM FAHRRAD belassen, um ein Eindringen von Feuchtigkeit und/oder Schmutz in den Motor zu vermeiden.

 

Keinen Hochdruckreiniger verwenden! Das Wasser könnte in die Kugellager eindringen und die elektrischen Komponenten dauerhaft beschädigen!  

 

Reinige dein Fahrrad einfach mit klarem Wasser und einem Schwamm (im Angebot von DECATHLON findest du auch ein Reinigungsset).

Mit einem Tuch trockenreiben.

Kette mit einem geeigneten Schmiermittel fetten.

RICHTIGE LAGERUNG DES ROCKRIDER E-ST520

An einem trockenen, geschützten Ort abstellen.

 

> Fahrrad regelmäßig von Schmutz und Sand befreien, da sich sonst Rost bilden kann.

> Kette fetten: Ein ALL-IN-ONE-Produkt auf die Kette und die Leitrolle des Schaltwerks aufsprühen, um sie vor Rostbildung zu schützen. Achte darauf, dass kein Fett auf die Bremsen kommt.

> Das Schaltwerk auf das kleinste Ritzel einstellen.

> Den Akku mindestens alle sechs Monate aufladen (am besten so regelmäßig wie möglich aufladen).

WARTUNGSMASSNAHMEN UND -HÄUFIGKEIT

Austausch der Bremsbeläge > Alle 2.000  km

Austausch der Reifen > Alle 1.000 km bei regelmäßiger Nutzung auf Asphalt > Alle 2.000 km bei Nutzung auf unbefestigten Wegen  

Austausch von Kette und Kassette > Alle 2.000 km

ERSATZTEILE

RISER-BAR 31,8 MM OVERSIZE 720 MM
GRIFFE SPORT KOMFORT 500
MTB VORBAU 1 1/8 ZOLL 70/80/90 MM 0/30° 31,8 SCHWARZ
SET ABSTANDSHALTER 1"1/8 GELB
GABEL XC30 SILVER TAPERED 27,5 ZOLL 120 MM TAPERED SCHWARZ
KABELHALTER KABELFÜHRUNG FAHRRAD
BREMSBELÄGE SCHEIBENBREMSE TEKTRO AURIGA A10GS
BREMSSCHEIBE 180MM 6 LÖCHER TEKTRO
SPORTSATTEL KOMFORT 500 GRAU
SATTELKLEMME 31.8 MM 34.9 MM ERGOLOCK-HEBEL
SCHALTAUGE ROCKRIDER XC/AM
SCHALTHEBEL MICROSHIFT 9 GÄNGE B'TWIN
SCHALTZUGHÜLLE SCHWARZ
SCHALTWERK HINTERRAD 1 × 9 GÄNGE MITTLERER SCHALTKÄFIG MICROSHIFT
FAHRRADKETTE 9 GÄNGE KMC E9S 114 KETTENGLIEDER SPEZIELL FÜR E-BIKES
MTB-KASSETTE 9 GÄNGE 11 × 42 MICROSHIFT SCHWARZ
MOTORGEHÄUSE E-ST 900 UNTEN/LINKS
MOTORGEHÄUSE E-ST 900 OBEN/LINKS
PEDALGEHÄUSESCHUTZ E-ST 900
MOTORABDECKUNG RECHTS KOMPLETT + KETTENFÜHRUNG E-ST 900
KABELABDECKUNG ROHR DIAGONAL
MAGNET + SCHRAUBEN E-ST 900
MTB PEDALE GRIP 520 9/16 ZOLL
SCHNELLSPANNER VORDERRAD / HINTERRAD FÜR MTB
STECKACHSE HINTERRAD 12×142MM BOOST
RADLAGER 6001-2RS 12×28×8 2STÜCK
FELGENBÄNDER MTB 26"/27,5" (20-559 BIS 20-584) BLAU
FAHRRADSCHLAUCH 27,5+ × 2,5/3 FRANZÖSISCHES VENTIL (PRESTA) 48 MM
MTB REIFEN COUGAR 27,5×2,35 FESTE STANGE / ETRTO 57-584 TT RB HUTCHINSON
KONISCHE TUBELESS UNIVERSAL VENTILE
PANNENMILCH PROTECT'AIR MAX TUBELESS 1 LITER
STICKER AUFKLEBER FÜR AKKU E-ST520 GELB
STICKER-SET AUFKLEBER E-ST520 GELB
Das Problem lässt sich nicht beheben oder du findest keine Antwort? Dann nimm Kontakt mit unseren Technikern auf.

BEDIENUNGSANLEITUNGEN

notice

Du brauchst die Bedienungsanleitung? Hier kannst du sie herunterladen.

notice

Du brauchst die Bedienungsanleitung für die Bremsen? Hier kannst du sie herunterladen.

notice

Du brauchst die Bedienungsanleitung für die Gabel? Hier kannst du sie herunterladen.

notice

Du brauchst die Bedienungsanleitung für das Schaltwerk? Hier kannst du sie herunterladen.

UNSER VERSPRECHEN

ROCKRIDER bietet für dein MTB eine lebenslange Garantie auf Rahmen, Lenker und Vorbau (bei normalen Nutzungsbedingungen).

Für alle anderen Komponenten liegt die Garantiedauer bei 2 Jahren.

Während der ersten Fahrten können sich bestimmte Komponenten leicht verstellen.

Aus diesem Grund bieten wir für dein Fahrrad innerhalb von zwölf Monaten nach dem Kaufdatum eine kostenlose Inspektion an. 

SEITENANFANG