E-BIKE FALTRAD TILT 500 WEISS B'TWIN

Ref: 8500548

Entwickelt, um das Fahrrad mit anderen Transportmitteln (Lift, Bus, Auto, Wohnmobil...) zu kombinieren und ein Minimum an Platz einzunehmen;

Suchst du ein Elektrofahrrad, das du leicht mitnehmen kannst? Das TILT 500 E kann im Kofferraum deines Autos verstaut werden und begleitet dich auf all deinen Wochentags- und Wochenendausflügen.

 

SEINE VORTEILE :

> EINFACHER TRANSPORT:

Falten, rollen, tragen, lagern: 15 s reichen aus, um vom Fußgänger zum Radfahrer zu werden.

> POLYVALENZ:

Dank der elektrischen Unterstützung sind der Erkundung und dem Vergnügen keine Grenzen mehr gesetzt.

> KOMPAKTHEIT:

Abmessungen gefaltet: L 80 cm, H 72 cm, B 43 cm.
Ungefaltet: B 150 cm, H 103 cm, L 45

> KOMFORT:

Ergonomischer Sattel und Griffe, höhenverstellbarer Lenker

> B'TWIN LIFETIME GARANTIE:

Lebenslange Garantie auf Rahmen (ohne Scharnier), Vorbau und Aufhänger
 

 

ERSTE INBETRIEBNAHME

Praktische Fragen
AUF WELCHEN DRUCK SOLLTE ICH MEINE REIFEN AUFPUMPEN?

Besonders bei einem Elektrofahrrad ist es wichtig, den Reifendruck zu überwachen. Die Räder werden durch den Motor und das Gewicht des Fahrrads stark belastet.

 

Um das Risiko von Reifenpannen zu minimieren und die Reichweite zu erhöhen, ist es notwendig, die Reifen auf 3,5 bar bis 4,5 bar aufzupumpen.

WIE LANGE DAUERT ES, MEINEN AKKU AUFZULADEN?

Der Akku braucht 4,5 Stunden, um nach vollständiger Entladung vollständig aufgeladen zu werden.

WIE LAGERE ICH MEINEN AKKU RICHTIG?

Es ist unbedingt erforderlich, deinen Akku an einem kühlen (zwischen +10°C und +25°C) und trockenen Ort und vor der Sonne geschützt zu lagern.

Lagere den Akku nicht in entladenem Zustand, um eine Tiefentladung zu vermeiden, die zu einer Fehlfunktion führen könnte.

 

Denke daran, den Akku (auch bei Nichtbenutzung) mindestens alle 3 Monate aufzuladen, um eine Tiefentladung und eine Veränderung der Akkukapazität zu vermeiden. 

MUSS ICH WARTEN, BIS MEIN AKKU VOLLSTÄNDIG ENTLADEN IST, BEVOR ICH IHN WIEDER AUFLADEN KANN?

Nein, Lithium-Ionen-Zellen-Akkus haben keinen Memory-Effekt, so dass sie jederzeit aufgeladen werden können.

 

Es ist ratsam, deinen Akku regelmäßig aufzuladen, um seine volle Leistung zu erhalten.
 

MUSS MAN IN DIE PEDALE TRETEN, UM DIE ELEKTRISCHE UNTERSTÜTZUNG ZU STARTEN?

Ja, das elektrische TILT 500 ist ein elektrisch unterstütztes Fahrrad.

 

Diese Assistenz wird nur dann ausgelöst, wenn der Benutzer in die Pedale tritt (ein motorisiertes Assistenzsystem ohne Pedale wird als Moped betrachtet, mit viel strengeren Auflagen in Bezug auf Nutzung und Sicherheit).

 

Ein in der Nähe des Tretlagers befindlicher Trittsensor übermittelt die Informationen an den Bordcomputer des Fahrrads, der den Motor steuert.

 

Der Motor des Elektrofahrrads schaltet sich sofort ab, wenn gebremst oder das Treten gestoppt wird.

 

Durch einen neuen Pedaltritt wird der Motor wieder aktiviert und das Elektrofahrrad wird durch die elektrische Unterstützung angetrieben.

WIRD MEIN AKKU WÄHREND DER FAHRT AUFGELADEN?

Nein, es gibt keinen Dynamo-Effekt. Einige Systeme ermöglichen es, den Akku während der Fahrt oder beim Bremsen aufzuladen, aber die Effizienz ist sehr gering: Man müsste mehrere Dutzend Kilometer fahren, um 1 km zusätzliche Hilfe zu erhalten.

ODER KANN ICH EINEN ZWEITEN AKKU KAUFEN?

Du kannst einen neuen Akku in deiner DECATHLON-Filiale erhalten.

 

Wende dich an deine Filiale, um die Verfügbarkeit und die Lieferzeit des Teils zu erfahren.

KANN ICH BEI REGEN FAHREN? SIND DIE KOMPONENTEN WASSERDICHT?

Der Akku ist für den Einsatz im Regen geeignet, sollte aber nicht untergetaucht oder mit einem Hochdruckwasserstrahl gewaschen werden.

 

Dasselbe gilt für das Display oder andere elektrische Komponenten und Kabel.

 

Wir empfehlen dir jedoch, dein Fahrrad an einem möglichst geschützten Ort zu lagern.

KANN ICH MEIN LADEGERÄT AN MEINEM AKKU ANGESCHLOSSEN LASSEN, AUCH WENN ES DEN LADEVORGANG ABGESCHLOSSEN HAT?

Ja, das Ladegerät und der Akku sind so konzipiert, dass sie  24 Stunden angeschlossen bleiben können.

 

Wenn der Akku vollständig geladen ist, schaltet sich das Ladegerät aus, bleibt aber im Standby-Modus.

KANN ICH FAHREN, WENN MEIN AKKU LEER IST?

Dies ist ein elektrisch unterstütztes Fahrrad. Es ist also durchaus möglich, ohne diese Unterstützung zu fahren.

 

Unter diesen Bedingungen ist es offensichtlich, dass das mit dem Assistenzsystem verbundene Mehrgewicht zu spüren sein wird.

WAS SOLL ICH TUN, WENN ICH EIN PROBLEM MIT MEINEM ELEKTROFAHRRAD HABE?

Ein Abschnitt mit häufig gestellten Fragen ist unter der Kategorie "BEI PROBLEMEN" verfügbar, um dir bei der Lösung von Problemen zu helfen, die du mit deinem elektrischen TILT 500 zu Hause haben könntest.

 

Ein spezialisierter Techniker steht dir per E-Mail zur Verfügung, um deine Fragen zu beantworten und dir bei der Lösung deiner Probleme über dieses Support-Formular zu helfen.

 

Du kannst auch zu einer unserer DECATHLON-Filialen gehen, um dein Fahrrad von unseren Fahrradexperten warten zu lassen.

WAS MACHE ICH MIT MEINEM AKKU, WENN ER VERBRAUCHT IST?

Wenn dein Akku verbraucht ist, bringe ihn in deine DECATHLON-Filiale zurück, er wird von einer spezialisierten Firma zum Recycling gebracht.

WAS PASSIERT, WENN ICH VERGESSE, MEIN FAHRRAD ABZUSCHALTEN?

Das Fahrrad schaltet sich nach einigen Minuten selbst ab, wenn es nicht benutzt wird.

WIE LANGE WIRD MEIN AKKU HALTEN?

Dein Akku hat eine Garantie von 2 Jahren.

WELCHE REICHWEITE HAT MEIN AKKU?

Die Reichweite deines Elektrofahrrads hängt von vielen Faktoren ab:

 

> DIE BELADUNG DES FAHRRADS: Die Reichweite ist reduziert, wenn das Fahrrad überlastet ist.

 

> DER ART DES WEGES: Die Reichweite ist bergaufwärts reduziert.

 

> REIFENDRUCK: Die Reichweite ist bei einem Reifendruck zwischen 3,5 und 5 Bar besser.

 

> AUSSENTEMPERATUR: Die Reichweite ist bei kaltem Wetter reduziert.

 

> VERWENDETER HILFSMODUS: Es ist ratsam, den Hilfsmodus bei niedrigem Akkustand zu reduzieren.

 

> DER PEDALIERUNGSWERT: Man muss in die Pedale treten, um weiter zu kommen.

 

> KORREKTE EINHALTUNG DER REGELN FÜR DAS LADEN UND LAGERN DES AKKUS

 

Für das TILT 500E liegt die durchschnittliche Reichweite zwischen 20 und 35 km. Wenn du dich an die Vorschriften hältst, garantierst du deinem Elektrofahrrad eine optimale Reichweite.

WELCHER ZÄHLER IST MIT DEM TILT 500E KOMPATIBEL?

Wenn du dich dazu entschließt, dein TILT 500E mit einem Zähler auszustatten, empfehlen wir dir, einen kabelgebundenen Zähler, wie z.B. den 300 BTWIN BICYCLE COUNTER, zu nehmen.

 

Kabellose Messgeräte können durch den elektrischen Strom deines Fahrrads gestört werden und funktionieren möglicherweise nicht richtig.

WELCHER FAHRRADTRÄGER KANN MEIN ELEKTROFAHRRAD TRANSPORTIEREN?

Dein Fahrrad ist mit dem THULE Europower Fahrradträger kompatibel, der in unserem DECATHLON-Netzwerk verkauft wird.

 

Dieser Fahrradträger kann bis zu zwei Elektrofahrräder transportieren.

WIE ICH MEINEN AKKU ENTNEHMEN UND EINSETZEN KANN

BEI PROBLEMEN

Hast du Probleme mit deinem Fahrrad? Alle unsere FAQs findest du hier.
MEIN AKKU WIRD NICHT AUFGELADEN

1. Prüfe, dass keine Ablagerungen das Aufladen behindern

 

Die Anschlüsse des Ladegeräts und des Akkus müssen sauber sein und es dürfen keine Rückstände den Kontakt zwischen Ladegerät und Akku stören.

 

Wenn du den Akku auflädst, während du ihn im Radgestell lässt, nimm den Akku heraus und versuche, den Akku außerhalb des Radgestells zu laden.

 

Der Stecker des Ladegeräts ist möglicherweise zu kurz, um den Akku im Gestell richtig zu laden. Wenn dies der Fall ist, wende dich an deine regionale DECATHLON-Filiale.

 

2. Überprüfe die Verbindung Akku > Ladegerät > Netzsteckdose

 

> Überprüfe, ob das verwendete Ladegerät das von DECATHLON gelieferte Original-Ladegerät ist.

 

> Schließe das Ladegerät an den Akku und an eine Steckdose an.

 

LED Orange leuchtet konstant = der Akku wird geladen.

Grüne LED leuchtet konstant = Akku ist fertig geladen

LED blinkt = Problem während des Ladevorgangs

 

Ein vollständig entladener Akku benötigt 4,5 Stunden zum Wiederaufladen.

 

Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktiere uns oder besuche eine unserer DECATHLON-Filialen.

MEINE ELEKTRISCHE UNTERSTÜTZUNG FUNKTIONIERT RUCKARTIG

1. Prüfe, ob der Akku vollständig geladen ist.

 

Ein fast leerer Akku kann diesen Ruckel-Effekt beim Fahren verursachen, bevor er vollständig entladen ist.

 

> Aufladen des Akkus

 

2. Prüfe, ob die Akku-/Stecker-Anschlüsse sauber sind

 

3. Prüfe, ob der Akku richtig in den Rahmen eingesetzt ist.

 

> Entriegle die Rahmenöffnung

 

> Öffne den Rahmen

 

> Hebe den Sicherheitsbügel des Akkus an, bis er waagerecht ist.

 

> Positioniere den Akku in die richtige Richtung, um das Einsetzen in den Rahmen vorzubereiten.

 

> Schiebe den Akku an die Unterseite des Rahmens

 

> Senke den Bügel, um den Akku zu verriegeln. Der Sicherheitsbügel muss senkrecht stehen und der Akku muss bis zum Anschlag nach unten geschoben werden.

 

> Der Akku muss vollständig in den Rahmen eingesetzt und durch Herunterlassen des Bügels sicher verriegelt werden.

 

> Schließe das Rahmenscharnier.

 

4. Überprüfe die Position des Pedalsensors

 

> Überprüfe, dass der Pedalsensor auf der linken Seite des Fahrrads, gegenüber dem Tretlager (linke Kurbelseite), nicht von der Achse des Tretlagergehäuses gerutscht ist.

 

Wenn es gegen die Kurbel gerutscht ist, setze es vorsichtig von Hand wieder zusammen und lege es so nah wie möglich an den Rahmen.

 

Wenn das Problem weiterhin besteht, gehe zu einer DECATHLON-Filiale oder kontaktiere uns über das Supportanfrage-Formular.

MEINE ELEKTRISCHE UNTERSTÜTZUNG HAT MÜHE.

1. Reifendruck prüfen

 

> Der Reifendruck ist ein entscheidender Faktor für die Wirksamkeit der elektrischen Unterstützung. Der Reifendruck ist entscheidend für die Wirksamkeit des Elektroantriebs. Stelle sicher, dass die Reifen vor jedem Gebrauch auf 3,5 bis 4,5 bar aufgepumpt werden.

 

2. Überlaste das Fahrrad nicht.

MEINE ELEKTRISCHE UNTERSTÜTZUNG SCHALTET SICH NICHT EIN ODER AUS.

Die elektrische Unterstützung wird nach mehreren Pedaltritten aktiviert und erfordert die Aktivierung eines Assistenzmodus.

Wenn die elektrische Assistenz nicht aktiviert wird, befolge die folgenden Anweisungen:

 

1. Prüfe, ob der Akku vollständig geladen ist.

 

2. Prüfe, ob die Akku-/Stecker-Anschlüsse sauber sind

 

3. Prüfe, ob der Akku richtig in den Rahmen eingesetzt ist.

 

> Entriegle die Rahmenöffnung

> Öffne den Rahmen

> Hebe den Sicherheitsbügel des Akkus an, bis er waagerecht ist.

> Positioniere den Akku in die richtige Richtung, um das Einsetzen in den Rahmen vorzubereiten.

> Schiebe den Akku an die Unterseite des Rahmens

> Senke den Bügel, um den Akku zu verriegeln. Der Sicherheitsbügel muss senkrecht stehen und der Akku muss bis zum Anschlag nach unten geschoben werden.

> Der Akku muss vollständig in den Rahmen eingesetzt und durch Herunterlassen des Bügels sicher verriegelt werden.

> Schließe und verriegle den Rahmen.

 

4. Überprüfe die Anschlüsse des Fahrrads: Bremsen, Motor, Konsole usw.

 

> Der Akku muss vollständig in den Rahmen eingesetzt und durch Herunterlassen des Bügels verriegelt werden.

Für den Zugang zu den meisten Anschlüssen müssen die Neoprenabdeckungen geöffnet oder aufgeschoben werden, um die elektrischen Kabel zu schützen. Nur die Motoranschlüsse sind nicht geschützt.

 

> Überprüfe, dass die Motoranschlüsse sauber, in gutem Zustand und gut eingesetzt sind. Verschiebe sie, wenn nötig.

> Mach dasselbe, nachdem du die Neoprenabdeckungen für die Anschlüsse der Bremse und des Kontrollschirms entfernt hast.

 

5. Teste die elektrische Unterstützung

 

> Schalte den Bildschirm ein, indem du die EIN/AUS-Taste drückst

> Steige auf das Fahrrad und tritt in die Pedale (mehrere Pedaltritte sind erforderlich, um die elektrische Unterstützung zu aktivieren).

 

Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktiere uns über die Supportanfrage oder gehe zu einer DECATHLON-Filiale.
 

MEINE REICHWEITE IST GERING ODER HAT SICH VERRINGERT

1. Stelle sicher, dass die Nutzungs- und Lagerungsbedingungen korrekt eingehalten werden.

 

Die Reichweite deines Elektrofahrrads hängt von vielen Faktoren ab:

 

> DIE BELADUNG DES FAHRRADS: Die Reichweite ist reduziert, wenn das Fahrrad überlastet ist.

 

> DER ART DES WEGES: Die Reichweite ist bergaufwärts reduziert.

 

> REIFENDRUCK: Die Reichweite ist bei einem Reifendruck zwischen 3,5 und 5 Bar besser.

 

> AUSSENTEMPERATUR: Die Reichweite ist bei kaltem Wetter reduziert (bis zu -50%).

 

> VERWENDETER HILFSMODUS: Es ist ratsam, den Hilfsmodus bei niedrigem Akkustand zu reduzieren.

 

> DER PEDALIERUNGSWERT: Man muss in die Pedale treten, um weiter zu kommen.

 

> KORREKTE EINHALTUNG DER BEDINGUNGEN FÜR DAS LADEN UND LAGERN DES AKKUS

 

Für das Tilt 500E liegt die durchschnittliche Reichweite zwischen 20 und 35 km. Wenn du diese Richtlinien beachtest, garantierst du deinem Elektrofahrrad eine optimale Reichweite.

 

2. Ein veralteter Akku kann einen Leistungsverlust verursachen.

 

Seine Reichweite wird dann reduziert. Bitte in deiner DECATHLON-Filiale um eine Überprüfung des Akkuzustands.

MEIN KONTROLLSCHIRM LEUCHTET NICHT AUF

1. Prüfe, ob der Akku vollständig geladen ist.

 

2. Prüfe, ob die Akku-/Stecker-Anschlüsse sauber sind

 

3. Prüfe, ob der Akku richtig in den Rahmen eingesetzt ist.

 

> Entriegle die Rahmenöffnung

> Öffne den Rahmen

> Hebe den Sicherheitsbügel des Akkus an, bis er waagerecht ist.

> Positioniere den Akku in die richtige Richtung, um das Einsetzen in den Rahmen vorzubereiten.

> Schiebe den Akku an die Unterseite des Rahmens

> Lasse den Bügel herunter, um den Akku zu verriegeln. Der Sicherheitsbügel muss senkrecht stehen und der Akku muss bis zum Anschlag nach unten geschoben werden.

> Der Akku muss vollständig in den Rahmen eingesetzt und durch Herunterlassen des Bügels sicher verriegelt werden.

> Schließe und verriegle den Rahmen.

 

4. Prüfe, ob das Bedienfeld korrekt angeschlossen ist

 

> Öffne oder verschiebe die Neoprenabdeckung, die die Anschlüsse des Bedienfelds an der Vorderseite des Fahrrads verdeckt.

> Überprüfe, dass die Stecker sauber, in gutem Zustand (keine verbogenen oder beschädigten Stifte) und richtig eingesetzt sind. Installiere ihn gegebenenfalls wieder, wobei darauf zu achten ist, dass die Pfeile des Anzeigers einander gegenüberliegen, um die Stifte nicht zu verbiegen.

 

5. Schalte die Anzeige ein, indem du die EIN/AUS-Taste drückst.

 

Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktiere uns über die Supportanfrage oder besuche eine DECATHLON-Filiale.

DER AKKULADEZUSTAND AUF DER KONSOLE SPIEGELT NICHT DEN TATSÄCHLICHEN AKKULADEZUSTAND WIDER.

Während der Benutzung kann der auf dem Kontrollbildschirm angezeigte Akkuladezustand schwanken (da er auf dem momentanen Stromverbrauch des Akkus basiert).

 

Der Assistenzmodus sowie der momentane Höhenunterschied beeinflussen die Akkuladeanzeige stark.

 

Der auf dem Bedienfeld und auf dem Akku selbst angezeigte Akkuladezustand ist daher bei stillstehendem Fahrrad immer zuverlässiger.

MEINE ELEKTRISCHE UNTERSTÜTZUNG SCHALTET SICH NICHT AB, WENN ICH BREMSE.

Die elektrische Unterstützung muss automatisch abgeschaltet werden, wenn einer der Bremshebel betätigt wird.

 

Wenn dies nicht der Fall ist, überprüfe, ob die Anschlüsse der beiden Bremshebel in gutem Zustand und richtig eingesteckt sind.

 

> Schiebe die beiden Neopren-Kabelschützer vorne am Fahrrad nach unten, um die Bremsanschlüsse sichtbar zu machen.

 

> Öffne jedes Steckerpaar und prüfe seinen Zustand (keine verbogenen oder beschädigten Stifte).

 

> Ersetze die Anschlüsse. Positioniere dazu jeden Stecker und jede Buchse gegenüberliegend, wobei du darauf achten musst, dass die Pfeile der Anzeige vor dem Einstecken ausgerichtet werden.

 

Wenn das Problem weiterhin besteht, kontaktiere uns über die Supportanfrage oder gehe zu einer DECATHLON-Filiale.

 

MEINE BREMSE FUNKTIONIERT NICHT

Dein TILT 500E-Elektrofahrrad belastet die Bremsbeläge sehr stark.

 

Tatsächlich führt sein Gewicht in Verbindung mit der viel höheren Durchschnittsgeschwindigkeit als bei einem herkömmlichen Fahrrad, das auch oft täglich und bei jedem Wetter benutzt wird, dazu, dass die Bremsbeläge recht schnell verschleißen.

Für deine Sicherheit, aber auch für die Qualität der Bremsen und die Lebensdauer deiner Felge ist es unerlässlich, dass du diese Bremsbeläge sofort bei den ersten Anzeichen von Verschleiß austauschst: Weniger starkes Bremsen, störende Geräusche, schwarze Flecken auf den Felgen usw..

 

Die Bremsbeläge haben Rillen, die es ihnen ermöglichen, Wasser effizient abzuleiten. Wenn diese Rillen nicht mehr oder nur noch wenig sichtbar sind, ist es Zeit, die Bremsbeläge zu wechseln!

Dazu kannst du in der Kategorie "Wartung" unser Video-Tutorial anschauen.

 

Beläge werden in der Rubrik "Ersatzteile" verkauft.

Oder du kannst zu einer unserer DECATHLON-Filialen in deiner Nähe gehen, um die Änderung vorzunehmen.

WARTUNG MEINES PRODUKTES

Da eine regelmäßige Wartung notwendig ist, um die Leistung deines Fahrrads zu erhalten und seine Lebensdauer zu verlängern, findest du hier alle unsere Wartungstipps.

1. Stelle vor jeder Fahrt sicher, dass der Reifendruck zwischen 3,5 und 4,5 bar liegt.

2. Lade den Akku mindestens alle 3 Monate auf.

3. Lagere den Akku an einem trockenen, gemäßigten Ort und vor direktem Sonnenlicht geschützt.

Das Problem lässt sich nicht beheben oder du findest keine Antwort? Dann nimm Kontakt mit unseren Technikern auf.

BEDIENUNGSANLEITUNG

notice

Du benötigst die Bedienungsanleitung? Klicke hier zum Download

UNSER VERSPRECHEN

B'TWIN gewährt für dieses Produkt bei normalen Nutzungsbedingungen eine lebenslange Garantie auf Rahmen, Gabel, Lenker und Vorbau sowie 2 Jahre Garantie ab dem Kaufdatum auf alle anderen Komponenten (Batterie, elektrische Komponenten und mechanische Komponenten außer Verschleißteile) sowie auf die Verarbeitung.

TECHNISCHE INFORMATIONEN

RAHMEN

Aluminiumrahmen mit integriertem Akku. Der Akku kann direkt über den Rahmen aufgeladen oder aus seinem Steckplatz entnommen werden, um zu Hause, am Arbeitsplatz usw. wieder aufgeladen zu werden.
Rahmen kompatibel mit dem Gepäckträger B'TWIN 300, 20 Zoll.

 

GABEL

Stahlgabel.

 

TRANSMISSION

6 Geschwindigkeiten durch Shimano-Drehgriff. Shimano Tourney 6-Gang-Schaltwerk (16T-28T). Kettenblatt mit 52 Zähnen.

 

 

BATTERIE/MOTOR

Elektrische Unterstützung, die über einen Pedalsensor und 3 Assistenzmodi gesteuert wird.
Motordrehmoment: 26Nm.

 

Akku: 24V 7,8Ah 187Wh
Akkulebensdauer: 30 km im Eco-Modus / 25 km im Normal-Modus / 20 km im Sportmodus (Richtwerte, die je nach Gelände, Nutzungsbedingungen und Gewicht des Benutzers variieren können).
Akkulebensdauer: 2 Jahre (oder 500 Ladezyklen).

 

BREMSEN

V-Bremssättel aus Aluminium für kraftvolles und progressives Bremsen.
Hebel aus Aluminium mit Gummipolster für mehr Komfort. Beim Bremsen wird der elektrische Hilfsantrieb abgeschaltet.
Gut zu wissen: Fahrräder mit elektrischer Unterstützung verbrauchen aufgrund des Gewichts und der Leistung des Motors mehr Bremsbeläge als ein herkömmliches Fahrrad.

 

SATTEL / SATTELSTÜTZE

Faltbarer und höhenverstellbarer Aluminiumbalg für mehr Komfort.
Halbgeschweißter Aluminiumaufhänger. Durchmesser der Sattelstütze: 33,9 mm.

 

REIFEN / RÄDER

20 Zoll doppelwandiges Aluminium. Im Hinterrad integrierter Motor für bessere Lenkbarkeit.

 

ZUBEHÖR / AUSRÜSTUNG

Front- und Rückleuchten, die von dem Akku angetrieben und am Lenker gesteuert werden.

 

GEWICHT

Gewicht: 18kg

SEITENANFANG