Bei polyesterwatte:

Wasch- und Pflegeanleitung: Den Schlafsack in die Trommel der Waschmaschine legen. Zwei oder drei Tennisbälle hineinlegen (möglichst neue oder mit Bleichmittel gereinigte Bälle verwenden): so wird der Schlafsack besser aufgeschüttelt und gereinigt, ohne beschädigt zu werden. Ein Waschprogramm mit 30°, jedoch ohne Schleudergang, starten. Den Schlafsack danach an der Luft trocknen lassen.

Reinigung und Pflege von Schlafsäcken

Bei daunenfüllung:

Die goldene Regel besteht darin, den Schlafsack so selten wie möglich zu waschen. Am sichersten ist es, den Schlafsack professionell von einer Reinigung reinigen zu lassen. Wenn du den Schlafsack doch selbst reinigen möchtest, verwende das Handwaschprogramm deiner Waschmaschine und spezielles Waschmittel für Daunen.
Lass den Schlafsack liegend trocknen. Es ist vor allem wichtig, sicherzustellen, dass er vollständig getrocknet ist, insbesondere an den Nähten.

Um die Pflege zu erleichtern und eine Verschmutzung des Schlafsackinneren zu verhindern, kann ein Innenschlafsack aus Baumwolle oder Seide verwendet werden.

Reinigung und Pflege von Schlafsäcken

Noch ein paar allgemeine tipps

- Lagere deinen Schlafsack immer trocken. Lasse ihn immer gut auslüften, beovr du ihn für längere Zeit wegpackst.
- Am besten stopfst du deinen Schlafsack immer seine Hülle. Das vermeidet, dass du ihn immer an den gleichen Stellen knickst und sein Gewebe an diesen Stellen porös wird.
- Schließe alle Reißverschlüsse sorgsam, bevor du deinen Schlafsack zusammenpackst, damit sie in der Tasche das Gewebe nicht beschädigen können.

Das perfekte zubehör zur pflege deines schlafsacks