DIE RICHTIGE PFLEGE DES SKATEBOARDS

Wir geben dir ein paar Tipps, wie du dein komplettes Skateboard mit allen Einzelteilen pflegen kannst, damit du es so lange wie möglich benutzen kannst.

DIE RICHTIGE PFLEGE DES SKATEBOARDS

Die richtige Pflege des Skateboards ist wichtig, um tolle Sessions zu erleben

Das Leben eines Skateboards ist nicht gerade ein langer, ruhiger Fluss. Auf den ersten Blick sieht ein Skateboard durch das Holzdeck und die Stahltrucks sehr robust aus. Beim Skaten und insbesondere beim Ausführen von Tricks wird das Board jedoch vielen Stößen ausgesetzt. Dein Skateboard kann mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Wand oder noch schlimmer in eine Ecke rasen. Wenn du beim Ausführen von Tricks mit den Füßen auf dem Skateboard landest, triffst du nicht immer die Schrauben (das hätten wir alle gerne, und unsere Boards auch...). All diese Stöße, Drehungen sowie die Einwirkung von Sonne, Regen und Feuchtigkeit werden dein Skateboard in Mitleidenschaft ziehen.

Es gibt jedoch einige Tipps, wie du dein Skateboard richtig pflegst, damit es dir möglichst lange erhalten bleibt. Dein Körper und dein Geldbeutel werden es dir danken.

Die richtige Pflege des Skateboards

Die einzelnen Teile eines Skateboards werden nicht alle gleich schnell abgenützt.

Das Deck und die Lager sind die Hauptverschleißteile, die der regelmäßige Skateboarder ersetzen muss. Denn es sind diese Teile, die sich am schnellsten abnutzen. Es gibt keine wirklichen Regeln, manche Skater machen jede Woche ein Brett kaputt, während andere das gleiche Brett mehrere Monate lang behalten können. Alles hängt stark vom Körperbau, dem Skatestil und der Intensität des Skatens ab.

Die Rollen und Trucks sind ihrerseits viel länger haltbar. Ein regelmäßiger Skateboarder wird seine Trucks in der Regel mindestens ein Jahr lang behalten und wenn er nicht ständig Powerslides fährt, wird er nicht mehr als zwei Rollensets pro Jahr benötigen.

UNSERE Tipps für die richtige Pflege des Skateboards

Der schlimmste Feind deines Skateboards ist das Wasser. Sorge dafür, dass dein Skateboard nie nass wird. Das Deck und auch die Lager mögen es überhaupt nicht. Wenn du an einem etwas feuchten Spot fährst oder versehentlich in eine Pfütze, klopfe das Board auf den Boden oder mache ein paar Ollies, um das Wasser abzuschütteln. Wenn die Session beendet ist, kannst du es sogar mit einem trockenen Geschirrtuch oder was auch immer du zur Hand hast, abzuwischen.

Lagere dein Skateboard an einem Ort ohne große Temperaturschwankungen. Durch Hitze, Kälte und Feuchtigkeit wird dein Board anfällig. Man sollte deshalb vermeiden, das Board im Kofferraum seines Autos oder in einer Garage zu lagern. Du musst auch nicht damit schlafen, aber suche nach einem trockenen, temperierten Platz, um es dort aufzubewahren.

Vermeide durch Gras, Erde oder Sand zu fahren. Es ist ein Skateboard kein Buggy. Du riskierst, dass die Lager verschmutzt oder gar blockiert werden und dein Grip verschmutzt wird, was die Haftung beeinträchtigt.

DIE RICHTIGE PFLEGE DES SKATEBOARDS

Vorsichtig festschrauben

Wenn du ein neues Board montierst, solltest du die Schrauben gut anziehen, aber nicht zu fest. Wenn du zu fest schraubst, kann das Board bei einer zu harten Landung brechen. Mache einige Skate-Sessions bevor du fester zuschraubst, so wird das Holz etwas "weicher" und gibt ein wenig nach.

Dasselbe gilt für die Räder, achte darauf, ein bisschen Spiel zwischen Schraubenmutter und Lager zu lassen. Wenn du zu fest anziehst, kann es nicht rollen und die Lager werden beschädigt.

Dasselbe gilt für die Bushings, wenn du zu stark anziehst, gehen sie kaputt.

DIE RICHTIGE PFLEGE DES SKATEBOARDS

Das Tool: WERKZEUG DES SKATERS

Mit einem Tool kannst du alle notwendigen Einstellungen an deinem Skateboard vornehmen. Es passt für die Schlüsselweiten von Muttern mit 10, 13 und 14. Und verfügt außerdem über einen Innensechskant- und einen Kreuzschlitzdreher für die Schrauben. Somit brauchst du deine Werkzeugkiste nicht mitzuschleppen, wenn du zu einer Session gehst. 

DIE RICHTIGE PFLEGE DES SKATEBOARDS(duplicate)

Wir hoffen, dass dir dieser Tipp geholfen hat. Wenn du weitere Fragen zur Pflege deines Skateboards oder zu einem anderen Thema hast, zögere nicht, uns zu kontaktieren!

WEITERE TIPPS